Purchase access. Login

Grundbegriffe der Erziehungswissenschaft

Analyse, Kritik, Vorschläge

Wolfgang Brezinka

Cite this publication as

Wolfgang Brezinka, Grundbegriffe der Erziehungswissenschaft (1990), Ernst Reinhardt Verlag, 80639 München, ISBN: 9783497606771

Tracked since 05/2018

432
downloads
32
quotes

Description / Abstract

Der pädagogischen Literatur fehlt es überall in der Welt an Klarheit. Die Pädagogik ist mehr als die meisten anderen Fächer von vagen Begriffen und von ungenauen und informationsarmen Sätzen erfüllt. Wer nach wissenschaftlichen Erkenntnissen sucht, die zur Lösung erzieherischer Probleme verwendet werden können, kann sich mit diesem Zustand nicht abfinden. Damit fruchtbare theoretisch-systematische Arbeit überhaupt möglich wird, müssen zunächst begriffsanalytische Vorarbeiten geleistet werden. Dieses Buch ist das Ergebnis langjähriger Bemühungen zur Klärung einiger Grundbegriffe der Erziehungswissenschaft.

Description / Abstract

Der pädagogischen Literatur fehlt es überall in der Welt an Klarheit. Die Pädagogik ist mehr als die meisten anderen Fächer von vagen Begriffen und von ungenauen und informationsarmen Sätzen erfüllt. Wer nach wissenschaftlichen Erkenntnissen sucht, die zur Lösung erzieherischer Probleme verwendet werden können, kann sich mit diesem Zustand nicht abfinden. Damit fruchtbare theoretisch-systematische Arbeit überhaupt möglich wird, müssen zunächst begriffsanalytische Vorarbeiten geleistet werden. Dieses Buch ist das Ergebnis langjähriger Bemühungen zur Klärung einiger Grundbegriffe der Erziehungswissenschaft.

Description

Prof. em. Dr. Dr. hc. Wolfgang Brezinka, lehrte Erziehungswissenschaft in Innsbruck, Würzburg und Konstanz. Mitglied der Öster. Akademie der Wissenschaften. Seine Bücher haben eine Gesamtauflage von über 250.000 Exemplaren erreicht und sind in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Eine Übersicht aller Titel der "Gesammelten Schriften" finden Sie hier.

Table of content

  • BEGINN
  • Impressum
  • Vorwort zur 5. Auflage
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einleitung
  • Erziehung und Praktische Pädagogik
  • Die Aufgaben der Erziehungswissenschaft
  • Probleme der Begriffsbildung in der Erziehungswissenschaft
  • Erziehung
  • I. Die Begriffsverwirrung im Problemkreis »Erziehung«
  • II. Bedeutungsanalyse des Wortes »Erziehung«
  • III. Präzisierung des Begriffes »Erziehung«
  • Erziehungsziel
  • I. Die Begriffsverwirrung im Problemkreis »Erziehungsziele«
  • II. Bedeutungsanalyse des Wortes »Ziel«
  • III. Präzisierung des Begriffes »Erziehungsziel«
  • IV. Zwecke und Funktionen der Erziehungsziele
  • Erziehungsbedürftigkeit
  • I. Bedeutungsanalyse des Wortes »Erziehungsbediirftigkeit«
  • II. Vorläufige Präzisierung des Begriffes »Erziehungsbedürftigkeit«
  • III. Logisch-empirische Analyse: Erziehungsbedürftigkeit als Wesensmerkmal des Menschen?
  • IV. Ideologiekritische Analyse: »Erziehungs bedürftigkeit« als Schlagwort
  • V. Zusammenfassung und Ausblick
  • Literaturverzeichnis
  • Personenregister
  • Sachregister

More of this series

    Related titles

      More of this author(s)