Purchase access. Login

Die Lieder der rheinischen Revolutionsfeste im Saardepartement

Wolfgang Hans Stein

Cite this publication as

Wolfgang Hans Stein, Michael Fischer(Hg.), Knut Holtsträter(Hg.), Die Lieder der rheinischen Revolutionsfeste im Saardepartement (2016), Waxmann Verlag, 48159 Münster, ISSN: 1619-0548, 2015 #1, p.247

Description / Abstract

Zu den markantesten Schöpfungen der Französischen Revolution gehörte das revolutionäre Liedgut. Wie die Marseillaise in Frankreich die politische Liedkultur dominierte, so wurde sie auch im Original, in Übersetzungen und Kontrafrakturen in Deutschland rezipiert. Darüber hinaus ist das Liedgut der deutschen Revolutionsanhänger für die Anfangsphase der Revolution und die Mainzer Republik genauer bekannt. Eine zumindest ebenso große Rolle hat das republikanische Liedgut in den von Frankreich annektierten rheinischen Departements unter dem Regime des Direktoriums (1798–1800) gespielt, als es zu einem festen Bestandteil der dort eingeführten französischen Nationalfeste wurde. Aufgrund der für das Saardepartement erhaltenen Festberichte kann die Studie erstmalig das bei diesen Festen wirklich erklungene Liedgut identifizieren und untersuchen. Über die Rezeption der bekanntesten französischen Revolutionslieder hinaus ergibt sich dabei ein breites deutsches republikanisches Liedcorpus. Zusammen mit Anleihen an der zeitgenössischen deutschen Literatur bemüht sich diese Liedgut um eine populäre Inkulturation der Grundsätze einer republikanischen Staatsverfassung.

More of this issue

    Related titles

      More of this author(s)