Purchase access. Login

A New Voice in the Canon of Seventeenth-Century German Poetry

Erasmus Widmann’s Entertaining and Religious Songs

Albrecht Classen

Cite this publication as

Albrecht Classen, Michael Fischer(Hg.), Fernand Hörner(Hg.), A New Voice in the Canon of Seventeenth-Century German Poetry (2013), Waxmann Verlag, 48159 Münster, ISSN: 1619-0548, 2012 #1, p.377

Description / Abstract

Archivforschung bedeutet oftmals, dass wir auf bisher unbekannte Texte oder Autoren stoßen können, insoweit als wir uns unbelastet vom kanonischen Denken den Quellen widmen. Um eine solche Entdeckung handelt es bei dem Barockdichter und -komponisten Erasmus Widmann (1572–1634), dessen Lieder und Gedichte heute praktisch gänzlich vergessen sind, obwohl sie doch in vielerlei Hinsicht eine ungewöhnliche, daher faszinierende Perspektive jener Zeit darstellen. Vor allem sein Dialoggedicht Ein Dialogus oder Gespräch zwischen dem Herrn Christo vnd dem Menschen erweist sich literarisch und theologisch als erstaunlich qualitätsvoll. Darüber hinaus verfasste aber Widmann noch viele andere Lieder ironischen, satirischen, oftmals aber einfach unterhaltsamen Inhalts, in denen es um Geschlechterfragen, Sprachprobleme, Missverständnisse, Geldprobleme oder schlichten Lobpreis auf den Wein geht. Widmann verdient es somit, in die engere Betrachtung sowohl der Musik- als auch Literaturwissenschaft einbezogen zu werden.

More of this issue

    Related titles

      More of this author(s)