Purchase access. Login

Neue Urbanität

Hartmut Häußermann and Walter Siebel

Cite this publication as

Hartmut Häußermann, Walter Siebel, Neue Urbanität (2017), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518755389

Tracked since 05/2018

1086
accesses
4
quotes

Description / Abstract

Jahrhundertelang waren die Städte die Zentren wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklung – heute sind viele von ökonomischem Niedergang bedroht. Kennzeichen der neuen Situation ist nicht so sehr der Unterschied zwischen Stadt und Land, sondern der zwischen wachsenden und schrumpfenden Städten. Im vorliegenden Band wird gezeigt, in welcher Form diese regionale Ungleichheit, die in der Bundesrepublik unter dem irreführenden Schlagwort vom »Nord-Süd-Gefälle« diskutiert wird, aus dem ökonomischen Strukturwandel resultiert, der vor allem die Kernstädte der Agglomerationen trifft. Die Analyse der Veränderungen, die sich daraus für die Lebenswelt Stadt, also die Sozial- und Berufsstruktur, die räumlichen Zusammenhänge ergeben, bildet die Grundlage für Überlegungen zu einer Stadtpolitik, die die vorherrschenden Trends als Chance für eine neue Zukunft des städtischen Arbeitens und Lebens begreifen.

Description

<p>Hartmut H&auml;u&szlig;ermann, geboren 1943, war Soziologe und einer der renommiertesten deutschen Stadtforscher. Er lehrte an der Universit&auml;t Bremen und an der Berliner Humboldt-Universit&auml;t. H&auml;u&szlig;ermann ist am 31. Oktober 2011 verstorben.</p>

<p>Walter Siebel, geboren 1938, ist Professor für Soziologie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.</p>

Table of content

  • [Cover]
  • [Informationen zum Buch und Autor]
  • [Titel]
  • [Impressum]
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Kapitel 1: Vom Müsli zum Kaviar oder Die Renaissance der Innenstädte
  • Kapitel 2: Von vollen zu leeren Schüsseln oder Der Verfall der Großstädte
  • Kapitel 3: Neue Medien – Trendverstärker oder Deus ex machina?
  • Kapitel 4: Champagner und leere Gläser oder Die Polarisierung der großen Städte
  • Ursachen für Arbeitsplatzverluste der Städte
  • Polarisierung der Stadtentwicklung
  • Sektoralbedingte Schrumpfung
  • Entwicklungszyklen und Beschäftigung
  • Die räumlichen Konturen eines neuen Zyklus
  • Industrielle Tradition
  • Betriebsverlagerungen nach dem Zweiten Weltkrieg
  • Entwicklung des Südens durch Rüstungspolitik
  • Regionale Verteilung der Forschungskapazitäten und Forschungsmittel
  • Zukunftsperspektive
  • Prozeß der Polarisierung
  • Kapitel 5: Die Geschichte von Wachstum und Niedergang der Städte oder Wie alles gekommen ist
  • Anfänge der Stadtentwicklung
  • Produktivkraft Stadt
  • Tertiäre Funktionen
  • Das mittelalterliche Städtesystem
  • Politisch bedingter Umbruch des Städtesystems
  • Ende des Stadt-Land-Gegensatzes
  • Stadtentwicklung in der Industrialisierung
  • Von der Stadt zur Agglomeration
  • Die Industriegemeinde
  • Wachstum – Stagnation – Schrumpfen
  • Kapitel 6: Stadtpolitik oder Wie es nicht gemacht werden soll
  • Traditionelle Wachstumspolitik
  • Industriepolitik
  • Dienstleistungssektor als Wachstumsbereich?
  • Spaltung der Stadt
  • Kapitel 7: Passive Sanierung oder Gibt es Alternativen ?
  • Kapitel 8: Informelle Ökonomie in der Großstadt oder Was uns auch nicht rettet
  • Kapitel 9: Kulturpolitik oder Das Ende der Stadtkultur
  • Die politische Bedeutung der Bilder von der Stadt
  • Kulturpolitik
  • Kapitel 10: Medien und Urbanität oder Was auf uns zukommen könnte
  • Kapitel 11: Ökologische Stadtkultur oder Ein neues Verhältnis zur Natur?
  • Kapitel 12: Urbanität oder: "Wenn es Wirklichkeitssinn gibt, muß es auch Möglichkeitssinn geben"
  • Literatur

Related titles

    More of this author(s)