Purchase access. Login

Risikogesellschaft

Auf dem Weg in eine andere Moderne

Ulrich Beck

Cite this publication as

Ulrich Beck, Risikogesellschaft (2016), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518752296

Tracked since 05/2018

8824
accesses
90
quotes

Description / Abstract

»Arm an geschichtlichen Katastrophen war dieses Jahrhundert wahrlich nicht: zwei Weltkriege, Auschwitz, Nagasaki, dann Harrisburg und Bhopal, nun Tschernobyl. Das zwingt zur Behutsamkeit der Wortwahl und schärft den Blick für die historischen Besonderheiten. Alles Leid, alle Not, alle Gewalt, die Menschen Menschen zugefügt haben, kannt bisher nur die Kategorien der ›anderen‹ - Juden, Schwarze, Frauen, Asylanten, Dissidenten, Kommunisten usw.«

Description

<p>Ulrich Beck ist einer der weltweit anerkannten Soziologen. Sein 1986 erstmals ver&ouml;ffentlichtes Buch <i>Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne </i><span>brachte ein neues Zeitalter auf den Begriff. Dieses Konzept machte ihn international und weit &uuml;ber akademische Kreise hinaus bekannt. Zwanzig Jahre sp&auml;ter erneuerte und erweiterte er seine Zeitdiagnostik in <i>Weltrisikogesellschaft. Auf der Suche nach der verlorenen Sicherheit</i> im Zeichen von Terrorismus, Klimakatastrophen und Finanzkrisen. Er war zwischen 1997 und 2002 Herausgeber der Reihe <em>Edition Zweite Moderne</em> im Suhrkamp Verlag. Zwischen 1992 und 2009 war Beck Professor f&uuml;r Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universit&auml;t M&uuml;nchen. </span>Von 1999 bis 2009 fungierte Ulrich Beck als Sprecher des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft&nbsp;finanzierten Sonderforschungsbereichs&nbsp;Reflexive Modernisierung. Vom Europ&auml;ischen Forschungsrat wurde Ulrich Beck 2012 ein Projekt zum Thema <em>Methodologischer Kosmopolitismus am Beispiel des </em><em>Klimawandels</em> mit f&uuml;nfj&auml;hriger Laufzeit bewilligt. Beim Weltkongress f&uuml;r Soziologie 2014 in Yokohama erhielt Ulrich Beck den Lifetime Achievement Award &ndash; For Most Distinguished Contribution to Futures Research der International Sociological Association.</p>
<p>Ulrich Beck wurde am 15. Mai 1944 in Stolp in Hinterpommern geboren. Nach seinem Studium der Soziologie, Philosophie, Psychologie und Politikwissenschaft in M&uuml;nchen promovierte er dort im Jahr 1972. Sieben Jahre sp&auml;ter wurde er im Fach Soziologie habilitiert. Sein wissenschaftliches Hauptinteresse galt dem Grundlagenwandel moderner Gesellschaften. Diese grundlegenden Ver&auml;nderungen fa&szlig;te er, neben dem Begriff des Risikos, unter anderem mit Konzepten wie Reflexiver Modernisierung, Zweite Moderne, unbeabsichtigte Nebenfolgen und Kosmopolitismus.</p>
<p>Ihm wurden mehrere Ehrendoktorw&uuml;rden europ&auml;ischer Universit&auml;ten und zahlreiche Preise verliehen.</p>
<p>Er starb am 1. Januar 2015.</p>

Table of content

  • [Cover]
  • [Informationen zum Buch/A utor]
  • [Titel]
  • [Impressum]
  • Inhalt
  • Aus gegebenem Anlaß
  • Vorwort
  • Erster Teil Auf dem zivilisatorischen Vulkan: Die Konturen der Risikogesellschaft
  • Kapitel I Zur Logik der Reichtumsverteilung und der Risikoverteilung
  • Kapitel II Politische Wissenstheorie der Risikogesellschaft
  • Zweiter Teil Individualisierung sozialer Ungleichheit Zur Enttraditionalisierung der industriegesellschaftlichen Lebensformen
  • Ambivalenzen: Die Freisetzung der Individuen unter entwickelten Arbeitsmarktbedingungen
  • Kapitel III Jenseits von Klasse und Schicht
  • Kapitel IV Ich bin Ich: Vom Ohne-, Mit- und Gegeneinander der Geschlechter innerhalb und außerhalb der Familie
  • Kapitel V Individualisierung, Institutionalisierung und Standardisierung von Lebenslagen und Biographiemustern
  • Kapitel VI Enttandardisierung der Erwerbsarbeit: Zur Zukunft von Ausbildung und Beschäftigung
  • Dritter Teil Reflexive Modernisierung: Zur Generalisierung von Wissenschaft und Politik
  • Rückblick und Ausblick
  • Kapitel VII Wissenschaft jenseits von Wahrheit und Aufklärung? Reflexivität und Kritik der wissenschaftlich-technologischen Entwicklung
  • Kapitel VIII Entgrenzung der Politik: Zum Verhältnis von politischer Steuerung und technischökonomischem Wandel in der Risikoges
  • Literatur
  • Inhaltsverzeichnis

Related titles

    More of this author(s)