Purchase access. Login

Alles Geld verdampft

Finanzkrise in der Weltrisikogesellschaft

Jakob Arnoldi

Cite this publication as

Jakob Arnoldi, Alles Geld verdampft (2016), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518755273

Tracked since 05/2018

286
accesses

Description / Abstract

1973, im Jahr, als das Bretton-Woods-System zusammenbrach, ertüftelten die Ökonomen Black und Scholes eine nobelpreisgekrönte Formel, mit der sich Risiken »objektiv« bewerten und in Waren verwandeln lassen. Dieses Modell, ohne das der Aufstieg des Finanzkapitalismus, dessen Krise längst die ganze Welt erschüttert, nicht denkbar gewesen wäre, steht exemplarisch für Versuche, die ungewisse Zukunft berechenbar zu machen.
In seinem Essay erklärt Jakob Arnoldi präzise, welche wissenschaftlichen Modelle, politischen Entscheidungen und wirtschaftlichen Instrumente seit 1973 dazu geführt haben, die Grenze zwischen Investitionen und Glücksspiel zu verwischen – oder wie es ein Banker im Buch ausdrückt: »Mit Derivaten handeln ist, wie auf Pferde zu wetten.«

Description

<p>Niklas Hofmann wurde 1979 geboren. Erst beklagenswert sp&auml;t drehte sein Vater die Dachantenne auf <em>RTL</em>-Empfang ein. Um andere Privatsender zu sehen, musste er noch bis in die sechste Klasse hinein Schulfreunde besuchen. Trotz oder wegen derartiger Entwicklungshemmnisse arbeitet er heute als Journalist in Berlin, unter anderem f&uuml;r die <em>S&uuml;ddeutsche Zeitung</em>.</p>

Table of content

  • [Cover]
  • [Informationen zum Buch und Autor]
  • [Titel]
  • [Impressum]
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 1. Globale Finanzmärkte, globale Risiken
  • Was ist das Neue an der Weltrisikogesellschaft?
  • Spekulationsrisiken in der Weltrisikogesellschaft
  • 2. Was ist schiefgegangen?
  • 3. Der Preis der Zeit: Framings der Zukunft
  • Risiko und Unsicherheit
  • Zusammenfassung
  • 4. Overflows – Nebenfolgen des Handels mit Risiken
  • Die Frames des Risikomanagements
  • Systemische und subjektive Risiken
  • Fehlkalkulation oder negative Performativität?
  • 5. Rückwirkungen auf die Politik
  • Das kosmopolitische Potentiall
  • Bretton Woods II?
  • Schlussfolgerungen
  • Bibliografie

Related titles

    More of this author(s)