Purchase access. Login

Der Selbstheilungscode

Die Neurobiologie von Gesundheit und Zufriedenheit

Tobias Esch

Cite this publication as

Tobias Esch, Der Selbstheilungscode (2017), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783407864802

Tracked since 05/2018

5708
downloads
26
quotes

Description / Abstract

In jedem von uns steckt die Fähigkeit zur Selbstheilung, aber vielen Menschen ist sie abhandengekommen. Der Arzt, Neurowissenschaftler und Gesundheitsforscher Tobias Esch möchte das ändern und erklärt, wie Selbstheilung funktioniert und wie Sie Ihre Selbstheilungskompetenz stärken können. Seit vielen Jahren untersucht er unter anderem in Harvard und an der Berliner Charité, wie selbst chronische Krankheiten - zum Beispiel Diabetes, Asthma oder Rückenschmerzen - durch einen ganzheitlichen Ansatz, der auf den vier Säulen positive Emotionen, Entspannung, Ernährung und Bewegung beruht, gelindert werden. Mithilfe neuester Forschungsergebnisse beschreibt er, welche Faktoren für Gesundheit und Zufriedenheit entscheidend sind, und gibt Anregungen für ein Leben, das geprägt ist von Wohlbefinden, innerer Stärke und Zufriedenheit.

»Der Schlüssel zu IHRER Gesundheit!« Dr. med. Eckart von Hirschhausen

Review

»Eschs Buch ist ebenso beeindruckend empirisch wie verständlich und hilfreich. Eine gute Mischung. Es eröffnet eine völlig neue Perspektive auf Gesundheit.« Gert Scobel, 3Sat scobel, 16.8.2018

»Ein äußerst spannendes Buch, das Ursachen und Wirkung von Stress und eigener Einstellung und vielem mehr auf den Grund geht.« Marion Flach, Die Salzburgerin, 6/2017

»Der Selbstheilungscode ist ein engagiertes Plädoyer für die aktive Verknüpfung von Körper und Geist, für eine ganzheitliche Sicht auf den Menschen – ein praktisches, pragmatisches und wunderbar hilfreiches Buch.« Hans Durrer, Huffingtonpost.de, 19.7.2017

»Ein Buch eines Wissenschaftlers, das vielen Menschen viel geben kann« Jutta Bublies, Westdeutschen Allgemeinen Zeitung, 22.8.2017

»Eine sehr empfehlenswerte Lektüre über Wege zu Selbstheilungskompetenz bei vielen aktuell stressausgelösten Störungen.« Rudolf Venus, Der Evangelische Buchberater, 3/2017

»Wissenschaftlich fundiert und ohne Schnickschnack erklärt der Arzt und Neurowissenschaftler Tobias Esch, wie jeder von uns die Fähigkeit besitzt, sich selbst zu heilen.« Petra Thorbrietz, ma vie, 1.9.2017

»Anregungen für ein Leben, das geprägt ist von Wohlbefinden.« TV für mich, 8.9.2017

»Ein Buch auf dem Fundament der Wissenschaft, aber auch ohne Fachwissen sehr gut zu verstehen.« Torsten Niecke, Trail, 6/2017

»[V]oller wichtiger Informationen für Einsteiger in Sachen Stress- und Placeboforschung, Achtsamkeitsübungen und Mind-Body-Medizin.« Heiler-Info, 4/2017

Table of content

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort von Dr. med. Eckart von Hirschhausen
  • Zur Einstimmung
  • Selbstheilung und Stress – ein ungleiches Paar
  • Was soll der Stress? – und vor allem: Was soll er nicht?
  • Was Katzenklos mit Homöostase zu tun haben – und wie Ratten den Stress aus der Taufe hoben
  • Wie Stress entsteht – und was er tief in unserem Körper auslöst
  • Was nasskalte Tücher mit Entspannung zu tun haben – und wie buddhistische Mönche zur Stressbewältigung beitrugen
  • Wie eine gesunde Antwort auf Stress abläuft – und was ihr manchmal trotzdem im Weg steht
  • Alle Wege führen zum Hirn – und darüber hinaus
  • Warum wir tun, was wir tun – aus neurobiologischer Perspektive
  • Was uns wann zu bewegen scheint – der Aspekt der Reifung
  • Open your mind – die aktive Verknüpfung von Körper und Geist
  • Emotionen, das »Gedächtnis der Gefühle« und die »Macht des Unbewussten«
  • Unser Verhalten zwischen Emotionen und Erwartungen – die wachsende Macht der Gedanken
  • Wie der Kopf den Körper heilen kann – etwas mehr Achtsamkeit, bitte!
  • Den ganzen Menschen ins Zentrum stellen – nicht nur seinen Körper
  • Gesundheit – was ist das überhaupt?
  • Die Perspektive erweitern – um Perspektiven zu schaffen
  • Die Beziehung zwischen Arzt und Patient – warum sie so entscheidend ist
  • Placebo – vom verhassten Methodenfehler zum »place to be«
  • Mind-Body-Medizin – interdisziplinär, fördernd und fordernd
  • BERN – ein ganzheitlicher Ansatz auf vier Säulen
  • Erste Säule: Stressreduzierendes Verhalten
  • Zweite Säule: Ausreichend Bewegung
  • Dritte Säule: Regelmäßige innere Einkehr und Entspannung
  • Vierte Säule: Achtsamer Genuss und gesunde Ernährung
  • Gemeinschaft, Glaube, Schlaf und Flow – was noch zur Selbstheilungskompetenz beitragen kann
  • Grenzen und Gefahren – den kritischen Blick bewahren
  • McMindfulness – Achtsamkeit als Lifestyle-Produkt
  • Selbstoptimierung – alles rausholen, was drinsteckt
  • Selbstheilung und Ethik – braucht es das?
  • Ausklang der Reise
  • Danksagung
  • Weiterführende Links
  • Register

Related titles

    More of this author(s)