Purchase access. Login

Interkulturelle und sprachliche Bildung im mehrsprachigen Übergang Schule – Beruf

Cite this publication as

Andrea Daase(Hg.), Udo Ohm(Hg.), Martin Mertens(Hg.), Interkulturelle und sprachliche Bildung im mehrsprachigen Übergang Schule – Beruf (2017), Waxmann Verlag, 48159 Münster, ISBN: 9783830977018

Tracked since 05/2018

76
downloads

Description

Gerade im Übergang Schule-Beruf stellt der Umgang mit sprachlicher, kultureller und sozialer Vielfalt eine große Herausforderung dar, auf die Lehrende und pädagogische Fachkräfte bislang nur unzureichend vorbereitet werden und bei deren Bewältigung sie allenfalls punktuell – z.B. in Modellprojekten – Unterstützung erhalten. Anders als etwa in der schulischen Bildung ist dieses Handlungs- und Forschungsfeld bislang noch kaum systematisch in den Blick genommen worden. Die Beiträge des Bandes wollen zum einen zur Erschließung des Forschungsfeldes beitragen und zum anderen Professionalisierungsbedarfe für das Handlungsfeld Übergang Schule-Beruf aufzeigen. Der Band ist das durch zusätzliche Beiträge erweiterte Ergebnis einer interdisziplinären Tagung von Expertinnen und Experten aus der Berufspädagogik, den Bildungswissenschaften, dem Fach Deutsch als Zweitsprache, der Erziehungswissenschaft, der Linguistik und der Sozialpädagogik.

Description

Der Umgang mit der sprachlichen, kulturellen und sozialen Vielfalt stellt eine Herausforderung für Lehrende und pädagogische Fachkräfte dar, bei der sie bislang nur unzureichende bzw. häufig nur punktuelle Unterstützung erhalten. Vor diesem Hintergrund thematisieren die Beiträge des Bandes u.a. Sichtweisen von Lernenden und Lehrenden auf die Thematik, Anforderungen an Lehrende und Lernende, die strukturellen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für Fördermaßnahmen, den Professionalisierungsbedarf bei den Lehrkräften sowie Forschungsdesiderata.

Table of content

  • Buchtitel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Der Übergang Schule-Beruf. Bildungspolitische und pädagogische Herausforderungen (Arnulf Bojanowski)
  • 1 Einleitung: Zum Übergangssektor. Oder: Der Weg von der Schule in den Beruf ist steinig geworden
  • 2 „Weiterhin beklagenswert“ – Zum Steuerungsdilemma im Übergang Schule-Beruf
  • 3 Desiderate: Fünf zentrale fachliche Entwicklungsaufgaben
  • 4 Fazit: Was ist vordringlich?
  • Literatur
  • Anforderungen an das professionelle Handeln der Fachkräfte in Produktionsschulen (Cortina Gentner, Jörg Meier, Martin Mertens)
  • 1 Einführung
  • 2 Fachkräfte mit Hand, Herz und Verstand
  • 3 Professionenmix in der Produktionsschule: Erfolgsrezept und zugleich Professionalisierungsherausforderung
  • 4 „Produktionsschulpädagoge“ – die Berufung als Beruf
  • 5 Anforderungen an ein systematisches Fort- und Weiterbildungsangebot: erste Überlegungen und Erfahrungen
  • 6 Sprachbildung in der Benachteiligtenförderung
  • 7 Entwicklungsaufgabe: Professionalisierung an deutschen Produktionsschulen
  • Literatur
  • Soll ich jetzt auch noch Deutschlehrkraft sein? Möglichkeiten einer Professionalisierung von pädagogischen Fachkräften für einen sprachsensiblen Übergang Schule-Beruf (Nicole Kimmelmann)
  • 1 Einleitung
  • 2 Die Notwendigkeit einer Professionalisierung von pädagogischen Fachkräften für einen sprachsensiblen Übergang Schule-Beruf
  • 3 Standards einer Professionalisierung von pädagogischen Fachkräften für einen sprachsensiblen Übergang Schule-Beruf
  • 4 Ausblick: Professionalisierung von pädagogischen Fachkräften in integrierter Sprachbildung – Das XENOS-Projekt KOMM
  • Literatur
  • Doing Difference im Schulalltag. Über die Möglichkeit, an einsprachigen Sekundarschulen mehrsprachig und natioethno-kulturell mehrfachzugehörig zu sein. (Irene Cennamo)
  • 1 Einführung
  • 2 Sprachstandsfeststellung und Sprachförderung in Südtirol
  • 3 Die sprachpsychologische Dimension der Sprachkompetenz
  • 4 Schule als soziales Handlungsfeld
  • 5 Die sozialen Bedingungen des Sprachgebrauchs
  • 6 Die Studie
  • 7 Die Zielgruppe
  • 8 Episodische Erzählungen: Fallbeispiele
  • 9 Resümee: Interkulturelle und sprachliche Bildung im mehrsprachigen Übergangsbereich
  • Literatur
  • Heteroglossische Subjektivitäten im Übergang – Sprachlichkeit aus der Subjektperspektive (Andrea Daase)
  • 1 Einleitung
  • 2 Sprache und Identität
  • 3 Heteroglossische Subjektivitäten im Übergang
  • 4 Unterstützung heteroglossischer Subjektivitätsarbeit im Übergangsbereich
  • 5 Fazit und Ausblick
  • Literatur
  • Migrationsbedingte Mehrsprachigkeit – ein ‚Plus‘ beim Übergang von der Schule in den Beruf? (Anke Settelmeyer, Felix Bremser, Anna Cristin Lewalder)
  • 1 Einführung in die Diskussion
  • 2 Allgemeine Hinweise zu migrationsbedingter Mehrsprachigkeit
  • 3 Die betriebliche Nachfrage nach migrationsbedingter Mehrsprachigkeit unter der Lupe
  • 4 Zur Verwendung herkunftssprachlicher Kompetenzen in beruflichen Kontexten
  • 5 Abschließende Bemerkungen
  • Literatur
  • Relevanz schriftlicher Ausbildungsreifekriterien aus Sicht ausbildender Betriebe (Katharina Baumann, Jens Siemon)
  • 1 Einleitung
  • 2 Anforderungen in der beruflichen Ausbildung
  • 3 Relevanz schriftlicher Fähigkeiten aus Sicht ausbildender Betriebe
  • Literatur
  • Sprachlich-kommunikative Anforderungen in der dualen Berufsausbildung (Christian Efing)
  • 1 (Terminologische) Einführung
  • 2 Sprachlich-kommunikative Anforderungen in der dualen Ausbildung
  • 3 Fazit
  • Literatur
  • Sprachdiagnostik in der Produktionsschule (Julia Viering)
  • 1 Einleitung und Hinführung
  • 2 Schriftlichkeit in der Schule – Diagnostik an Schreibprodukten
  • 3 Unterschiedliche Diagnostikinstrumente
  • 4 Beispiele aus einer Produktionsschule
  • 5 Texte erobern – Diagnostik als Professionalisierung im Umgang mit Schreibprodukten?
  • 6 Ausblick
  • Literatur
  • Literater Sprachausbau im Übergang Schule-Beruf. Sprachentwicklung als konstitutives Moment fachlichen Lernens und beruflichen Handelns mit einem Fokus auf Deutsch als Zweitsprache (Udo Ohm)
  • 1 Einleitung
  • 2 Sprachliche Entwicklung als Internalisierung
  • 3 Sprachgebrauch und Sprachausbau im Übergang Schule-Beruf
  • 4 Literater Sprachausbau am Beispiel von Schreibproben
  • 5 Literater Sprachausbau jenseits des Satzes: Beispiel Ausbildungsnachweis
  • 6 Fazit
  • Literatur
  • Gestaltungsaspekte zur Sprachbildung im Übergang (Ariane Steuber)
  • 1 Einleitung
  • 2 Zielgruppen im Übergang Schule-Beruf
  • 3 Welche Sprachkompetenzen erfordert die sog. „Ausbildungsreife“?
  • 4 Wie können bildungssprachliche Kompetenzen in Berufsvorbereitungsmaßnahmen entwicklungsorientiert gefördert werden?
  • 5 Konzeptionelle Vorschläge einer tätigkeitsorientierten Sprachbildung in der Berufsvorbereitung
  • 6 Zusammenfassung
  • Literatur
  • Zum Umgang von pädagogischen Fachkräften mit Diversität im Bildungs- und Übergangsbereich – ein Beitrag zur Diversity-Kompetenz (Isabel Sievers)
  • 1 Einleitung
  • 2 Zur Problemlage
  • 3 Erklärungsversuche und -ansätze
  • 4 Zur Rolle der pädagogischen Fachkräfte
  • 5 Aktuelle Diskurse
  • 6 Ausblick auf die Aus- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften
  • Literatur
  • Interkulturelle Öffnung in der Jugendberufshilfe. Gestaltungsmöglichkeiten für die Praxis (Julia Scheiber, Antje Helbig)
  • 1 Einleitung
  • 2 Gestaltungsmöglichkeiten Interkultureller Öffnung in der Jugendberufshilfe
  • 3 Reflexionsfragen für die Praxis
  • 4 Fazit
  • Literatur
  • Autorinnen und Autoren

Related titles