Purchase access. Login

Zeitschrift für Grundschulforschung 1/2 2011

(Schrift-) sprachliche Förderung, Professionsforschung

Cite this publication as

Friederike Heinzel(Hg.), Margarete Götz(Hg.), Maria Fölling-Albers(Hg.), Gisela Kammermeyer(Hg.), Karin von Bülow(Hg.), Hanns Petillon(Hg.), Zeitschrift für Grundschulforschung 1/2 2011 (2011), Verlag Julius Klinkhardt, 83670 Bad Heilbrunn, ISSN: 1865-3553, 2011 #1,

Table of content

  • 1865-3553_ZFG_01_11 Zeitschrift für Grundschulforschung Bildung im Elementar- und Primarbereich Heft 1 / 2011: Professionsforschung
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Katharina Krenig: Die Grundschullehrerausbildung in Deutschland. Eine Synopse
  • 1. Die Grundschullehrerbildung unter den Bedingungen der Bologna-Reform
  • 2. Das Studium des Lehramtes an Grundschulen
  • 3. Probleme des Studiums
  • 4. Dauer des Vorbereitungsdienstes
  • 5. Fazit
  • Literatur
  • Susanne Viernickel: Hochschulische Ausbildung des frühpädagogischen Fachpersonals in Bachelor- und Masterstudiengängen. Chance oder Sackgasse?
  • 1. Einleitung
  • 2. Der Professionalisierungsdiskurs in der Frühpädagogik
  • 3. Die Entwicklung frühpädagogischer akademischer Ausbildungsgänge in Deutschland
  • 4. Frühpädagogische Studiengänge - Chance oder Sackgasse?
  • Literatur
  • Sigrid Blömeke & Johannes König: Zum Zusammenhang von Ausbildungsformen, -inhalten und -methoden mit dem erworbenen pädagogischen Professionswissen von Grundschullehrkräften
  • 1. Einleitung
  • 2. Theoretischer Rahmen
  • 3. Untersuchungsdesign
  • 4. Instrumente
  • 5. Datenanalysen
  • 6. Ergebnisse
  • 7. Zusammenfassung und Diskussion
  • Literatur
  • Susanne Pietsch: Praxisnahe Fallarbeit und ihr Beitrag zur Professionalisierung in der universitären Ausbildung angehender GrundschullehrerInnen
  • 1. Einleitung
  • 2. Praxisnahe Fallarbeit im Projekt K
  • 3. Zum Stellenwert der Erfahrung im Kontext anzubahnender Lehrerprofessionalität
  • 4. Forschungsmethodisches Design
  • 5. Ergebnisdarstellung: Praxisnahe Fallarbeit im Kontext universitärer Professionalisierung
  • 6. Schluss
  • Literatur
  • Robert Baar: Männlichkeitskonstruktionen von Grundschullehrern und ihre Auswirkung auf Professionsverständnis und berufliche Handlungspraxis
  • 1. Fragestellung
  • 2. Theoretischer Hintergrund: Männlichkeit als Konstruktion
  • 3. Methodische Anlage der Studie: Erhebung, Auswertung, Auswahlder Stichprobe
  • 4. Ergebnisse: Typen und Subtypen
  • 5. Ausblick und Perspektiven: Entwicklung eines geschlechterreflexivenHabitus
  • Literatur
  • Michaela Hopf: Sustained Shared Thinking in der frühpädagogischen Praxis des naturwissenschaftlich-technischen Lernens
  • 1. Qualität in der frühpädagogischen Praxis
  • 2. Methodik
  • 3. Ergebnisse
  • 4. Diskussion
  • Literatur
  • Eva-Maria Lankes, Mirjam Steffensky & Claus Carstensen: Das didaktische Potenzial von Materialien zum Experimentieren mit Kindern im Vorschulalter
  • 1. Einleitung
  • 2. Naturwissenschaftliche Bildung im Elementarbereich
  • 3. Methode
  • 4. Ergebnisse
  • 5. Diskussion
  • Literatur
  • Andreas Beelmann & Kim Sarah Heinemann: Intergruppale soziale Einstellungen und der Zusammenhang zum Sozialverhalten von Grundschülern
  • 1. Einleitung
  • 2. Methode
  • 3. Ergebnisse
  • 4. Diskussion
  • Literatur
  • Thomas Hennemann, Clemens Hillenbrand & Sonja Hens: Kompetenzförderung zur universellen Prävention von Verhaltensstörungen in der schulischen Eingangsstufe: Evaluation des kindorientierten Präventionsprogramms "Lubo aus dem All"
  • 1. Theoretischer Hintergrund
  • 2. Methode
  • 3. Ergebnisse
  • 4. Diskussion
  • Literatur
  • Elke Opper, Annette Worth, Jennifer Oberger, Heike Hölling, Robert Schlack & Klaus Bös: Motorische Leistungsfähigkeit und Gesundheit von Kindern zwischen 4 und 10 Jahren
  • 1. Einleitung
  • 2. Konzeption des Motorik-Moduls
  • 3. Ergebnisse zum Zusammenhang von Motorik und ausgewählten Gesundheitsparametern
  • 4. Ausblick
  • Literatur
  • Gabriele Lieber: Kindliche Bildpräferenzen - An kindlichen Interessen orientiertes Zeigen als didaktisches Upgrade
  • 1. Zur Auswahl und Gestaltung didaktischer Materialien - Zeigen als pädagogisches Grundproblem
  • 2. Zur Problematik des "Kindgemäßen"
  • 3. Kindliche Bildpräferenzen - Erkenntnisse und offene Fragen
  • 4. Forschungswerkstatt "Kindliche Bildpräferenzen"
  • 5. Konsequenzen für die Auswahl und Gestaltung didaktischer Materialien
  • Literatur
  • Andreas Brenne: "Bildnis und Image" -Bericht über ein qualitatives Experiment im Kontext einer subjektorientierten Kunstpädagogik
  • 1. Zum Projekt
  • 2. Ästhetische Kompetenz - Ästhetische Erfahrung
  • 3. Zum Forschungsdesign
  • 4. Zwei Hypothesen zur Herausbildung ästhetischer Kompetenz
  • 5. Schlussbetrachtung
  • Literatur
  • Rezension
  • Werner Thole / Hans-Günther Roßbach/ Maria Fölling-Albers / Rudolf Tippelt (Hrsg.): Bildung und Kindheit.Pädagogik der frühen Kindheit in Wissenschaft und Lehre. Opladen & Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich 2008, 345 S., ISBN 978-3-86649-154-0,
  • Rückumschlag
  • 1865-3553_ZFG_02_11 Zeitschrift für Grundschulforschung Bildung im Elementar- und Primarbereich Heft 2 / 2011: (Schrift-)sprachliche Förderung
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Katja Koch, Ann-Kathrin Jüttner & Oliver Hormann: Strukturen sprachbezogener Förderung von Kindern mit einer anderen Herkunftssprache in Kindertagesstätten
  • 1. Sprachförderung im Elementarbereich
  • 2. Das Projekt: Sprachförderung für Migrantenkinder - Evaluation unterschiedlicher Sprachförderkonzepte in niedersächsischen Kindertagesstätten
  • 3. Zusammenfassung
  • Literatur
  • Britta Hövelbrinks: Sprachförderung im Kontext frühen naturwissenschaftlichen Lernens - Eine empirische Untersuchung zur Wirksamkeit von Förderstrategien
  • 1. Ausgangslage
  • 2. Theoretischer Rahmen
  • 3. Forschungsprojekt
  • 4. Methoden der Datenerhebung und -auswertung
  • 5. Ergebnisse
  • 6. Zusammenfassung und Fazit
  • Literatur
  • Sabine Feneberg: Wie entwickelt sich die Rechtschreibleistung von Schülern ohne Rechtschreibunterricht im Vergleich zu ihrer Altersgruppe mit Rechtschreibunterricht?
  • 1. Kein Rechtschreibunterricht?
  • 2. Erfassung der Rechtschreibleistung mit der Hamburger Schreib-Probe
  • 3. Datenerhebung
  • 4. Ergebnisse
  • 5. Interpretation der Ergebnisse
  • Literatur
  • Bärbel Kopp & Sabine Martschinke: Kinder mit deutscher und nicht-deutscher Familiensprache - Ergebnisse aus der CHARLIE-Studie zum Umgang mit migrationsbedingten Disparitäten
  • 1. Einleitung
  • 2. "Guter" Umgang mit Disparitäten
  • 3. Fragestellungen
  • 4. Design und Methode
  • 5. Ergebnisse
  • 6. Zusammenfassung und Diskussion
  • Literatur
  • Peter Gansen: Figurative Sprach- und Wissensformen im Kindesalter. Ein neues Forschungsfeld der Grundschulpädagogik
  • 1. Einführung in das Forschungsfeld
  • 2. Ergebnisdiskussion
  • 3. Ausblick auf verschiedene Bereiche für Anschlussforschungen
  • Literatur
  • Astrid Rank, Susanne Gebauer, Maria Fölling-Albers & Andreas Hartinger: Vom Wissen zum Handeln in Diagnose und Förderung - Bedingungen des erfolgreichen Transfers einer situierten Lehrerfortbildung in die Praxis
  • 1. Erhöhung förderdiagnostischer Kompetenz in Lehrerfortbildungen
  • 2. Forschungsfrage
  • 3. Design und Methode
  • 4. Ergebnisse
  • 5. Zusammenfassung und Diskussion
  • Caroline Theurer, Claudia Kastens, Nicole Berner & Frank Lipowsky: Die Kreativität im frühen Grundschulalter und ihr Zusammenhang mit der Intelligenz
  • 1. Einleitung
  • 2. Zum Zusammenhang zwischen Intelligenz und Kreativität
  • 3. Stabilität der Konstrukte
  • 4. Fragestellungen und Hypothesen
  • 5. Methode
  • 6. Ergebnisse
  • 7. Zusammenfassung und Ausblick
  • Literatur
  • Stefanie Schnebel: Gespräche über Unterricht als Teil der Lehrerausbildung
  • 1. Theoretischer Hintergrund
  • 2. Fragestellung
  • 3. Forschungsdesign
  • 4. Datenauswertung und Ergebnisse
  • 5. Diskussion der Ergebnisse und Ausblick
  • Literatur
  • Livia Makrinus: Praktika im Lehramtsstudium - qualitative Einblicke in biographische Relationierungsprozesse
  • 1. Problemstellung: Der Wunsch nach mehr Praxis in derLehrerbildung
  • 2. Forschungsstand
  • 3. Zur Analyseperspektive der biographischen Relationierung
  • 4. Studierende im Spannungsfeld von Theorie und Praxis
  • 5. Fazit
  • Literatur
  • Manuela Keller-Schneider: Berufsbiografische und fachspezifische Anforderungen von Grundschullehrpersonen in der Berufseingangsphase
  • 1. Theoretische Verortung und Rahmenmodell
  • 2. Fragestellungen und methodisches Vorgehen
  • 3. Ergebnisse
  • 4. Diskussion der Ergebnisse
  • Literatur
  • Andreas Nießeler: Die Bedeutung des "Wunderbaren" für die Entwicklung des naturwissenschaftlichen Lernbereichs
  • 1. Staunen und Neugier: Zur Entstehung der Psychologie des Wissens der Naturwissenschaften
  • 2. Merkwürdige Naturphänomene und Monster: Die Etablierung naturwissenschaftlicher Inhalte an der Peripherie der Bildung
  • 3. Naturphilosophie und Naturlehre bei John Locke
  • 4. Präsentation und Bändigung des Kuriosen in der Wunderkammer
  • 5. Rousseaus Zauberer
  • 6. Staunenswerte Phänomene im genetischen Unterricht
  • 6. Zwischen Erlebnis und Didaktisierung: Die pädagogische Formierung des Wunderbaren
  • Literatur
  • Rezension
  • Friederike Heinzel & Argyro Panagiotopolou (Hrsg.) (2010): Qualitative Bildungsforschung im Elementar- und Primarbereich. Entwicklungslinien und Forschungsbefunde. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Rückumschlag

Related titles