Purchase access. Login

Entwicklungsaufgaben im Lehramtsstudium

Nadja Maria Köffler

Cite this publication as

Nadja Maria Köffler, Entwicklungsaufgaben im Lehramtsstudium (2015), Verlag Julius Klinkhardt, 83670 Bad Heilbrunn, ISBN: 9783781554436

Tracked since 05/2018

240
downloads
4
quotes

Description / Abstract

Die hochschulische LehrerInnenbildung war die letzten Jahre hindurch
hektischen Reformbemühungen unterworfen. Insbesondere
der „PISA-Schock“ deutschsprachiger Länder rückte die Frage ihrer
Wirksamkeit und institutionell-ausbildungsspezifischer Möglichkeiten
der Rekrutierung und Hervorbringung kompetenter LehrerInnen
erneut ins bildungspolitische Interesse. In Anlehnung an Bestrebungen
der Bildungsgangforschung nimmt der vorliegende Band
Studienbiografien Lehramtsstudierender in den Fokus, um Ausbildungsnotwendigkeiten
aus Sicht der Studierenden zu ergründen
und Impulse für die Weiterentwicklung subjektnaher Ausbildungsmodelle
für die LehrerInnenbildung abzuleiten.
Mittels einer empirischen Interviewerhebung zu Studienkrisen und
studentischem Befinden wurden Lern- bzw. Entwicklungsbedürfnisse
Lehramtsstudierender in Form subjektiver, ausbildungsspezifischer Entwicklungsaufgaben
rekonstruiert. Zentrales Ergebnis der Arbeit ist, dass
sich Studierende im Studienverlauf primär mit der Erweiterung selbstregulativer
Fähigkeiten befassen. Daraus ergeben sich Handlungsimplikationen
für die Gestaltung der hochschulischen LehrerInnenbildung, die
sich in gegenwärtigen Ausbildungskonzepten (noch) nicht ausreichend
abbilden.

Extract

Table of content

  • Nadja Maria Köffler: Entwicklungsaufgaben im Lehramtsstudium
  • Impressum
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1 Einführung
  • 2 Konzeptioneller Bezugsrahmen: Bildungsgangforschung und Entwicklungsaufgaben
  • 2.1 Zur Verwobenheit der Begriff e Lernen und Entwicklung
  • 2.2 Bildungsgangforschung
  • 2.3 Havighursts Konzept der Entwicklungsaufgaben
  • 2.4 Hahns Konzept der subjektiven Entwicklungsaufgaben
  • 2.5 Entwicklungsaufgaben im Kontext der LehrerInnenbildung: Stand der Forschung
  • 3 Zur Frage der empirischen Abbildbarkeit von Entwicklungsaufgaben: Ein lerntheoretischer Zugang
  • 3.1 Holzkamps subjektorientierte Lerntheorie und Analogien zum Konzept der subjektiven Entwicklungsaufgaben
  • 3.2 Krisen als Indikator für Lerngelegenheiten
  • 3.3 Das (Wohl-)Befinden als Ausdruck der Verarbeitungsqualität studienspezifischer Anforderungen
  • 4 Anlage und Durchführung der Untersuchung
  • 4.1 Grundlegende Operationalisierungsentscheidungen zu Untersuchungsbeginn
  • 4.2 Zentrale Erhebungs- und Auswertungsinstrumente
  • 4.3 Dokumentation des Untersuchungsverlaufs
  • 4.4 Der Ausbildungskontext der untersuchten StudentInnen: Die LehrerInnen(-aus-)bildung an der Universität Innsbruck
  • 5 Ergebnisse
  • 5.1 Kennzeichnung der Daten
  • 5.2 Soziodemographische Eckdaten
  • 5.3 Studentisches (Wohl-)Befinden und ausbildungsspezifische Problemfelder (Ersterhebung)
  • 5.4 Studentische Krisenerfahrungen im Studienverlauf
  • 5.5 Zusammenhänge zwischen befindensmodulierenden Problemfeldern (Ersterhebung)und studienspezifischen Krisenerfahrungen (Zweiterhebung)
  • 5.6 Phasen der Konfliktbearbeitung
  • 5.7 Protektive Faktoren im Studium
  • 6 Die Entfaltung subjektiver Entwicklungsaufgaben im Lehramtsstudium – Finale Bündelung der Teilanalyseergebnisse
  • 6.1 Ebenen der Rekonstruktion subjektiver Entwicklungsaufgaben
  • 6.2 Charakterisierung der rekonstruierten Entwicklungsaufgaben
  • 6.3 Diskussion und Interpretation der rekonstruierten Entwicklungsaufgaben
  • 7 Resümee
  • 8 Verzeichnisse
  • Literaturverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis
  • Rückumschlag

More of this series

    Related titles

      More of this author(s)