Open Access

Shops und kommerzielle Warenangebote

Publikumsorientierte Instrumente zur Steigerung der Museumsattraktivität

Download
Download

Cite this publication as

Hartmut John(Hg.), Shops und kommerzielle Warenangebote (2000), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839400555

Tracked since 05/2018

4
downloads

Description

Die Beiträge des Tagungsbandes vermitteln anschaulich verschiedene Zugänge zur Problematik von Museumsshops und unterstützen Museen beim Aufbau eines kommerziellen Warenangebots.

Zwar bieten auch in Deutschland immer mehr Museen ihren Besuchern den Service eines hauseigenen Museumsshops; gerade bei Um- und Neubauten gehört der Museumsladen fast schon zur Regelausstattung. Dennoch besteht hier nach wie vor ein großer Informationsbedarf, und den Entscheidungsträgern in den Museen stellen sich bei der Einrichtung eines Shops zahlreiche Fragen, etwa nach der besten Betriebsform oder dem passenden Verkaufssortiment. Die Beiträge des vorliegenden Tagungsbandes sollen bei der Entscheidungsfindung helfen und vermitteln anschaulich verschiedene Zugänge zur Problematik von Museumsshops und des Aufbaus eines kommerziellen Warenangebots.

Der Band bildet die ideale Ergänzung zu dem Handbuch »Der Museumsshop«, das 1999 bei transcript erschienen ist.

Description

Hartmut John, Kultur- und Sozialwissenschaftler, war bis 2009 Leiter der Museumsberatung und des Fortbildungszentrums Abtei Brauweiler des Landschaftsverbandes Rheinland. Er ist freiberuflich als Museumsberater tätig mit den Schwerpunkten: strategische Neupositionierung/Markenbildung, organisatorische Restrukturierung/Rechtsformänderung, Betriebskonzepte, finanzielle Ressourcenmobilisierung.

Review

»Der Museumsshop bleibt damit nach wie vor im Gespräch. Letztlich, das zeigt auch diese Publikation, werden die richtige Wahl des Betreibermodells, die Lösung der Personalfrage und eine gute Hand bei Gestaltung und Wareneinkauf über Erfolg oder Mißerfolg eines solchen Instruments zur Steigerung der Museumsattraktivität entscheiden.«
Wolfgang Stäbler, Museum heute, 16 (2000)

»Die Autoren um Hartmut John machen eines klar: die Bedenken, Kultur dürfe keine kommerziellen Gedanken verfolgen, muten im internationalen Vergleich antiquiert an. Ein gut geführter Museumsshop sollte vielmehr in das Gesamtkonzept einer Kultureinrichtung einfließen.«
Dirk Heinze, www.kulturmanagement.net, 2 (2003)

License

http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/

Open access statement

This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 License (CC BY-NC-ND 3.0)

Table of content

  • Cover Shops und kommerzielle Warenangebote
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Merchandising als Bestandteil eines integrierten Museumskonzeptes. Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
  • Museumsläden in NRW. Praktische Organisation und Marketingkennzahlen
  • Erfolgreiche Museumsshops. Anmerkungen zu Management und Produktentwicklung
  • Integration von Museumsshops in das Marketingkonzept von Museen
  • Steuerpflicht für Museumsshops
  • Organisations- und Trägerschaftsmodelle für Museumsshops. Formen betriebswirtschaftlicher Ausgliederung
  • Der Museumsshop in Trägerschaft eines Fördervereins
  • Die GmbH als Museumsshop-Betreiber
  • Autoren
  • Bildnachweis

More of this series

    Related titles