Open Access

Digitaler Realismus

Zwischen Computeranimation und Live-Action. Die neue Bildästhetik in Spielfilmen

Sebastian Richter
Download
Download

Cite this publication as

Sebastian Richter, Digitaler Realismus (2015), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839409435

Tracked since 05/2018

28
downloads

Description / Abstract

Digitale Doppelgänger und animierte Hollywoodstars, Fahrten durch Nervenbahnen und Hautporen, unmögliche Kameraperspektiven und Bildräume, die sich unendlich fortsetzen - in aktuellen Spielfilmen sind gefilmte Bildanteile und Computeranimationen oft ununterscheidbar miteinander verschmolzen. Eine neue Kategorie von »hybriden Bewegungsbildern« ist entstanden, die eine Bildästhetik jenseits des Effekt-Kinos hervorgebracht hat. Ihre Inszenierungsstrategien unterwandern unsere Vorstellung realistischer Darstellungen - sie beeinflussen unsere Wahrnehmung nachhaltig und prägen unsere Sicht auf die Welt mit. Das Buch verbindet die Darstellung der technischen Voraussetzungen dieser neuen Bildwelten mit einer eingehenden Untersuchung ihrer ästhetischen Implikationen. Es schließt damit eine Lücke in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Digitalisierung der Bildproduktion.

Description

Sebastian Richter (Dr. phil.) ist Film- und Medienwissenschaftler. Seine Forschungsschwerpunkte sind Medieninszenierungen im Schnittpunkt von Film und Neuen Medien sowie bildwissenschaftliche Methodenansätze zur Filmanalyse.

License

http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/

Open access statement

This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 License (CC BY-NC-ND 3.0)

Table of content

  • Cover Digitaler Realismus
  • INHALT
  • Prolog
  • VORSPANN
  • Einleitung
  • Grundzüge einer bildwissenschaftlichen Medienanalyse
  • AN DER BASIS DER BILDER
  • Fotografische und computergestützte Bildproduktion
  • Kinematografische Bewegungsbilder
  • Videografische und digitale Bewegungsbilder
  • Konstruierte Bewegungsbilder
  • Hybride Bewegungsbilder
  • REALISTISCHE BILDWELTEN JENSEITS DES KAMERABLICKS
  • Technik und Ästhetik hybrider Bewegungsbilder
  • Ununterscheidbare Bildebenen: Digitales Compositing
  • Kontrollierte Perspektiven: Virtuelle Kamera
  • Gespielte Animationen: Motion Capture
  • Digitale Doppelgänger und geklonte Schauspieler
  • DIGITALER REALISMUS
  • Herstellungslogik, Stil und Wahrnehmung hybrider Bewegungsbilder
  • Ausblick: Hybridisierung und Wirklichkeitsbezug
  • ABSPANN
  • Realismus und Realismuseffekte: Eine Übersicht
  • Abbildungen
  • Filme
  • Literatur

More of this series

    Related titles

      More of this author(s)