Purchase access. Login

Dioskuren, Konkurrenten und Zitierende

Cite this publication as

Dioskuren, Konkurrenten und Zitierende (22.10.2019), Vandenhoeck & Ruprecht, 37073 Göttingen, ISBN: 9783847003007

Tracked since 05/2018

7
downloads

Extract

Table of content

  • BEGINN
  • Title Page
  • Copyright
  • Table of Contents
  • Jan Cölln / Annegret Middeke: Helmut Göbel und Ludger Grenzmann. Zu Paarkonstellationen
  • Dieter Cherubim: „Zwei ritten zusammen”. Beobachtungen zur Sprache bei Paarbildung
  • 1. Einleitung
  • 2. Paarigkeit im Sprachsystem: Dualkategorie und andere Ausdrücke von Dualität
  • 3. Zwillingssprache und sprachliche Auswirkungen von Geschwisterbeziehungen
  • 4. Paarbildung als Herstellung von sprachlicher Gemeinsamkeit
  • 5. Interaktion in Paarbeziehungen
  • Werner Alberts: Die himmlischen Zwillinge. Zu den Dioskuren auf Denaren der römischen Republik
  • 1.
  • 2.
  • 3.
  • 4.
  • 5.1
  • 5.2
  • 5.3
  • 6.1
  • 6.2
  • 7.1
  • 7.2
  • 7.3
  • 8.1
  • 8.2
  • 9.
  • 9.1
  • 9.2
  • 9.3
  • 9.4
  • 9.5
  • 9.6
  • Verzeichnis der Abbildungen
  • Die Rechte an den Fotos haben
  • Volker Hunecke: Republikaner und Monarchen zu Pferd. Denkmalkulturen in Paris und Berlin
  • Dieter Steland: Das Paar auf dem Eis. Zur epischen Integration eines Motivs in Goethes Novelle „Der Mann von fünfzig Jahren” und in Theodor Fontanes Roman „Unwiederbringlich”
  • 1.
  • 2.
  • Dominik Müller: Gleiche Brüder als Parteigegner – Individualität, Vererbung und Politik. Zu Marie von Ebener-Eschenbachs „Die Freiherrn von Gemperlein” und Gottfried Kellers „Martin Salander”
  • Handlung
  • Komik
  • Sozialpsychologie
  • Vererbung
  • Politik
  • Hannes Fricke: Notwendig-unlösbare Personenkonstellationen: Batman und Joker, Mythologisierung, Alternativlosigkeit und politische Brisanz
  • 1. Ein paradigmatischer Fall: „Le Chat” von George Simenon
  • 2. Batman und Joker als Figuren mit mythischen Qualitäten: Das Immer-wieder-Neuerzählen
  • 2.1 Figur und Quellen von Batman
  • 2.2 Figur und Quellen des Joker
  • 3. Drei Sichtweisen der Beziehung zwischen Batman und Joker
  • 3.1 Frank Millers „The Dark Knight Returns”: Die Wiederbelebung nach langer Abwesenheit
  • 3.2 Moores und Bollands „The Killing Joke”: endlose Wiederholung und der Witz
  • 3.3 Nolans „The Dark Knight”: Das ungreifbare Gegenüber
  • 4. Ausblick: Die Angst der Literaturwissenschaft vor politischer Relevanz
  • Fidel Rädle: Turbata Tranquillitas. Verwirrte Freundschaft im Mutiankreis
  • 1. Mutianus Rufus (1470/71–1526) und sein Briefwechsel
  • 2. Italienische Persönlichkeitskultur und deutsche Klerusdisziplin
  • 3. „Poeten verterben die universiteten”
  • 4. Freundschaften knüpfen und vernetzen
  • 5. Mutians „ordo latinus”
  • 6. Die Blockade der verordneten Freiheit
  • 7. „Potencia Cupidinis”
  • 8. Freund Urban schwängert eine Nonne
  • 9. „Vendita libertas” – Ehe unerwünscht
  • Reinhard Klockow: Philipp von Zesen: Der Autor und seine Autoren. Zur Frage von Zitat, Übernahme und Plagiat im 17. Jahrhundert
  • 1.
  • 2.
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • Hans Graubner: Freundschaft als Konkurrenz im Sturm und Drang. Herder – Hamann, Goethe – Herder
  • 1. Herder und Hamann
  • 2. Goethe und Herder
  • Jürgen Viering: Johann Salomo Semlers Auseinandersetzung mit Johann Caspar Lavater über Wunderglauben (1775/76 und 1786/87)
  • Britta Hannemann: Sophie Mereau und Clemens Brentano: „Spanische Novellen” – eine kunstvolle und subtile Gemeinschaftsarbeit
  • 1. Entstehungsprozess und Rezeption der „Spanischen Novellen”
  • 2. Argumente für eine Zuweisung an Sophie Mereau oder Clemens Brentano
  • 3. Die unterschiedliche Entstehungssituation der Novellen-Bände
  • 4. Die zweibändige Novellenausgabe von Sophie Mereau
  • 5. Maria de Zayas' Novellenzyklus und Strukturskizze
  • 6. Die „Novellen” – eine Gemeinschaftsarbeit verwickelter Art
  • 7. Vermittlung durch eine französische Fassung
  • 8. Paarkonstellation par excellence
  • Hermann Krapoth: Die Sprache des Exils. Jorge Semprún und Georges-Arthur Goldschmidt in Frankreich
  • 1. Die Verlusterfahrung im Exil
  • 2. Die Aneignung der französischen Sprache
  • 3. Reflektierte Zweisprachigkeit
  • Irmela von der Lühe: „Sinnwandel”. Christa Wolf im Dialog mit Thomas Mann
  • Manfred Karnick: Parallelstrukturen und Sinnkontraste: „Dinggedichte” von Günter Eich, Richard Weiner und Hans Magnus Enzensberger
  • Julia K. Schlichting: Zweifel und Selbstbehauptung eines ungleichen Paares. Das erinnernde und das erinnerte Ich in „Beim Häuten der Zwiebel” von Günter Grass
  • 1. Problemaufriss
  • 2. Vom „Häuten der Zwiebel” zum Aufdecken von Vergangenem
  • 3. Das Gedächtnis als unsichere Speicherungsinstanz
  • 4. Die Selbst-Versionen arrangieren das Leben in Sequenzen
  • 5. Der zwiebelnde Zweifel tut weh und not

Related titles