Purchase access. Login

Diskurse untersuchen - ein Gespräch zwischen den Disziplinen

Reiner Keller, Jürgen Spitzmüller, Achim Landwehr, Wolf-Andreas Liebert and Werner Schneider

Cite this publication as

Reiner Keller, Jürgen Spitzmüller, Achim Landwehr, Wolf-Andreas Liebert, Werner Schneider, Diskurse untersuchen - ein Gespräch zwischen den Disziplinen (2015), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 2195-867X, 2015 #01, p.70

Tracked since 05/2018

37
downloads

Description / Abstract

Ende der 1990er Jahre hatten die (heutigen) Herausgeber der Zeitschrift für Diskursforschung zusammen mit einigen weiteren Kolleginnen und Kollegen begonnen, an der Universität Augsburg interdisziplinäre Tagungen zu veranstalten, die sich inhaltlich mit Fragen der Theorie, Methodologie und den Methoden der Diskursforschung befassen. Diese Tagungen stießen auf ein sehr breites Interesse. Unter den von Beginn an deutlich mehr als hundert TeilnehmerInnen war zudem ein breites Spektrum an Disziplinen vertreten, das bspw. Erziehungswissenschaft, Geschichtswissenschaft, Kritische Diskursanalyse, Politikwissenschaft, Soziologie und Sprachwissenschaft umfasste. Die 2001 und 2003 erstmals erschienenen und seit dem in mehreren erweiterten Neuauflagen publizierten Teilbände des Handbuches Sozialwissenschaftliche Diskursforschung,1 in denen die verschiedenen Disziplinen vertreten sind, enthielten Beiträge, welche darauf zielten, Diskursforschung in den und über die Einzeldisziplinen hinweg als Forschungsperspektive zu etablieren.

More of this issue

    Related titles

      More of this author(s)