Purchase access. Login

Geschlechtersemantik 1800/1900

Cite this publication as

Geschlechtersemantik 1800/1900 (2014), Vandenhoeck & Ruprecht, 37073 Göttingen, ISBN: 9783847002765

Tracked since 05/2018

25
downloads

Extract

Table of content

  • BEGINN
  • Title Page
  • Copyright
  • Table of Contents
  • Body
  • Vorwort und Dank
  • 1. Geschlechtersemantik 1800/1900: Historischer Wandel und literarhistorische Relevanz
  • 1.1 Von ‚Frauenbildern`, ‚Frauentypen` und ‚problematischer Weiblichkeit` – Geschlechterkrisen um 1900
  • 1.2 Methodisch-theoretische Vorüberlegungen und Explikation der Untersuchungsperspektive
  • 2. ‚Weiblichkeit` zwischen ‚Natur` und ‚Kultur` – Die Herausbildung der komplementären Geschlechtersemantik um 1800 und ihre Relevanz in der Umbruchphase um 1900
  • 2.1 Das komplementäre Geschlechtermodell als diskursivierte Semantik um 1800
  • 2.2 Geschlechterkonzeptionen im Wandel – Zwischen Stabilisierungen der Komplementärsemantik und Radikalisierungen der Differenzhypothese um 1900
  • 3. Die komplementäre Geschlechtersemantik im Kontext des Naturalismus – Diskursivierung der Krise und Verhandlung des Ergänzungsgedankens
  • 3.1 Der Naturalismus als ‚Scharnier` der literarischen Moderne
  • 3.2 Exemplarische (Funktions)‌Analysen: Geschlechtersemantik und literarische Anthropologie des Naturalismus
  • 4. Geschlechtersemantik und literarische Diskursivierung der ‚Geschlechterkrise` – Fazit und Forschungsdesiderate
  • Verzeichnis der Siglen
  • Literaturverzeichnis
  • Primärtexte und Quellen
  • Forschungsliteratur
  • Personenregister

Related titles