Purchase access. Login

Sozialarbeit - Sozialpädagogik - Soziale Arbeit

Begriffsbestimmungen in einem unübersichtlichen Feld

Cite this publication as

Roland Merten(Hg.), Sozialarbeit - Sozialpädagogik - Soziale Arbeit (1998), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784126005

Tracked since 05/2018

196
downloads
11
quotes

Description

Die aktuelle Debatte um Gestalt und Position einer disziplinär eigenständigen Sozialarbeitswissenschaft hat einmal mehr die Frage aufgeworfen, welcher Begriff zur Kennzeichnung dieser Disziplin angemessenen ist. Die drei bislang vorgeschlagenen Begriffe markieren nicht nur sprachliche Differenzen, sondern sie kennzeichnen auch inhaltliche Unterschiede.

Dieses Buch trägt für den Zeitraum ab 1945 eine Auswahl weit verstreuter, aber wichtiger Beiträge zur "Sozialarbeit", "Sozialpädagogik" und "Sozialen Arbeit" zusammen. In ihren unterschiedlichen Positionsbestimmungen werden sie so einer breiten Fachdiskussion wieder zugänglich gemacht. Im Einleitungstext liefert der Herausgeber hilfreiche Orientierungspunkte: Er verortet die Beitäge wissenschaftstheoretisch wie auch kategorial und nimmt ihre systematische Platzierung im Rahmen der Fachdiskussion vor.



Dr. Roland Merten, M.A., hat eine Vertretungsprofessur an der Pädagogischen Hochschule Erfurt.

Description / Abstract

Die aktuelle Debatte um Gestalt und Position einer disziplinär eigenständigen Sozialarbeitswissenschaft hat einmal mehr die Frage aufgeworfen, welcher Begriff zur Kennzeichnung dieser Disziplin angemessenen ist. Die drei bislang vorgeschlagenen Begriffe markieren nicht nur sprachliche Differenzen, sondern sie kennzeichnen auch inhaltliche Unterschiede.

Dieses Buch trägt für den Zeitraum ab 1945 eine Auswahl weit verstreuter, aber wichtiger Beiträge zur "Sozialarbeit", "Sozialpädagogik" und "Sozialen Arbeit" zusammen. In ihren unterschiedlichen Positionsbestimmungen werden sie so einer breiten Fachdiskussion wieder zugänglich gemacht. Im Einleitungstext liefert der Herausgeber hilfreiche Orientierungspunkte: Er verortet die Beitäge wissenschaftstheoretisch wie auch kategorial und nimmt ihre systematische Platzierung im Rahmen der Fachdiskussion vor.



Dr. Roland Merten, M.A., hat eine Vertretungsprofessur an der Pädagogischen Hochschule Erfurt.

Table of content

  • Sozialarbeit Sozialpädagogik Soziale Arbeit
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Sozialarbeit - Sozialpädagogik - Soziale Arbeit Begriffsbestimmungen in einem unübersichtlichen Feld
  • 1. WISSENSCHAFT
  • 2. SOZIALE ARBEIT ALS WISSENSCHAFT
  • 3. DIFFERENZIERUNGSFORMEN
  • Sozialpädagogik Begriffsgeschichtliche Annäherungen - von Adolph Diesterweg bis Gertrud Bäumer
  • 1. DAS PROBLEM
  • 2. DER (ERZIEHUNGS-)WISSENSCHAFTSGESCHICHTLICHE HINTERGRUND
  • 3. SOZIALPÄDAGOGIK IM KONTEXT VON SCHULE
  • 4. SOZIALPÄDAGOGIK ALS AUßERSCHULISCHE UND AUßERFAMILIALEERZIEHUNG
  • 5. SOZIALPÄDAGOGIK ALS PÄDAGOGISIERTEARMENPFLEGE
  • 6. SCHLUSS
  • Der Streit um den Begriff "Sozialpädagogik"
  • 1. DER URSPRUNG BEI ADOLPH DIESTERWEG
  • 2. DIE WEITERENTWICKLUNG DURCH PAUL NATORP
  • 3. SOZIALPÄDAGOGIK VERSUS SOZIALERZIEHUNG
  • 4. SOZIALPÄDAGOGIK NACH DEM ZWEITEN WELTKRIEG
  • 5. SOZIALPÄDAGOGIK ALS ERZIEHUNGSWISSENSCHAFTLICHE GRUNDLAGENDISZIPLIN
  • Soziale Arbeit heuteGedanken über ihre sozialen und ideologischenVoraussetzungen
  • 1. DAS PROBLEM
  • 2. ANTHROPOLOGISCHE ASPEKTE
  • 3. KONSEQUENZEN
  • Zur Theorie der Sozialpädagogik
  • 1. ZUORDNUNG DER SOZIALARBEIT ZUR VERWALTUNG DES STAATES
  • 2. ZUR METHODIK MODERNER SOZIALARBEIT
  • Sozialpädagogik - Sozialarbeit: ein Gegensatz, denes nicht mehr gibt
  • Die Sozialpädagogik und ihre TheorieStand einer Diskussion über Begriffe und Realitäten
  • 1. BEGRlFFSKLÄRUNG
  • 2. VERHÄLTNIS VON SOZIALPÄDAGOGIK UND SOZIALARBEIT
  • 3. SOZIALPÄDAGOGIK ALS WISSENSCHAFTLICHE DISZIPLIN
  • Erziehungswissenschaft und Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder: "Das Pädagogische" in der Sozialarbeit/Sozialpädagogik
  • l. „ERWEITERUNG" DES PÄDAGOGIK-BEGRIFFS
  • 2. ZEITKONZEPT UND (SOZIAL-)PÄDAGOGIK
  • 3. SOZIALPÄDAGOGISCHES "THEATER"
  • Sozialpädagogik Entwicklungen, Tendenzen und Probleme
  • Sozialpädagogik als praktische Wissenschaft
  • 1. EIN KNAPPER PROBLEMAUFRISS ZUR EINLEITUNG
  • 2. ZUR PRAKTISCHEN AUFGABE VON SOZIALPÄDAGOGIK ALS WISSENSCHAFT
  • 3. WAS HEISST NUN DIES FÜR EINE ZUORDNUNG ZUR PÄDAGOGIK?
  • 4. WAS BEDEUTEN DIE ÜBERLEGUNGEN ZUM PRAXISTHEORIEVERHÄLTNIS UND ZUR GEGENSTANDSERÖRTERUNG NUN FÜR DIEHOCHSCHULISCHE AUSBILDUNG?
  • Sozialarbeit als System Die Entwicklung des Systembegriffs durch Niklas Luhmann im Hinblick auf eine Funktionsbestimmung sozialer Arbeit
  • 1. SOZIALARBEIT ALS SYSTEM - DIE FUNKTIONEN SOZIALER ARBEITUNTER DEM ASPEKT DER ENTWICKLUNG DES SYSTEMBEGRIFFS
  • 3. DIE VERKNÜPFUNG VON SYSTEMTECHNOLOGIE UND PARTEILICHKEIT AM PROBLEMFELD SOZIALER ARBEIT
  • Soziale Hilfe als Funktionssystem der Gesellschaft
  • 1. KONTROLLE VERSUS HILFE
  • 2. FUNKTION, OPERATIONALE SCHLIESSUNG, CODE
  • 3. DIE KOMMUNIKATION VON HILFE
  • 4. STELLVERTRETENDE INKLUSION
  • 5. DIE PROGRAMME DER 0RGANISA TIONEN
  • 6. DIE SYSTEMREFERENZ DER INTERVENTION
  • Fundstellen
  • Autoren, Herausgeber

Related titles