Purchase access. Login

Lernzirkel für den Pflegeunterricht

Erprobte Beispiele

Brigitte Sautter, Karin Buchelt, Hanns Frericks, Tanja Seyboldt, Sandra Staaden, Margit Klemm, Katharina Schweizer, Claudia Heinrich and Eva Christine Hegele

Cite this publication as

Brigitte Sautter, Karin Buchelt, Hanns Frericks, Tanja Seyboldt, Sandra Staaden, Margit Klemm, Katharina Schweizer, Claudia Heinrich, Eva Christine Hegele, Lernzirkel für den Pflegeunterricht (2008), W. Kohlhammer Verlag, 70565 Stuttgart, ISBN: 9783170264571

Tracked since 05/2018

345
downloads

Description

Brigitte Sautter, Karin Buchelt und die weiteren sechs Autorinnen sind examinierte Pflegekräfte und als Lehrerinnen für Pflegeberufe tätig. Herr Prof. Frericks ist Bereichsleiter am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung in Stuttgart.

Description / Abstract

Die Lernzirkelmethode bietet eine gute Möglichkeit, verschiedenste Kompetenzen im Pflegeunterricht anzuregen. Die Auszubildenden besuchen Stationen, an denen ihnen unterschiedliche Lernangebote gemacht werden. Diese Lernangebote sprechen vielfältige Eingangskanäle der Lernenden an, so dass ein individueller Lernprozess in Gang kommt. Dieses Buch gibt Lehrenden in Pflegeberufen praxiserprobte und evaluierte Unterrichtseinheiten an die Hand, die sich - nach ihrem Komplexitätsgrad aufsteigend kategorisiert - auf allgemeine Pflegethemen beziehen und daher für die Ausbildung in allen Pflegebereichen geeignet sind. Mit zahlreichen Arbeitsblättern auf CD-ROM.

Table of content

  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • Hinweise und Inhaltsverzeichnis zur CD-ROM
  • Vorwort
  • 1 Zur Klärung: Lernzirkel (Prof. Hanns Frericks)
  • 1.1 Was ist ein Lernzirkel?
  • 1.2 Wo liegt der Ursprung dieser Methode?
  • 1.3 Was ist der gegenwärtige Kontext?
  • 1.4 Welche besonderen Qualitäten und Möglichkeiten bietet der Lernzirkel?
  • 1.5 Welche Bedingungen stellt die Arbeit mit Lernzirkeln?
  • 1.6 Welche Kriterien erfüllt ein guter Lernzirkel?
  • 1.7 Literatur
  • 2 Die 10-Minuten-Aktivierung (Tanja Seyboldt)
  • 2.1 Zeit
  • 2.2 Kontext
  • 2.3 Adressaten
  • 2.4 Konzeption
  • 2.5 Beschreibung der Stationen
  • 2.6 Literaturverzeichnis
  • 3 Messen der Körpertemperatur (Brigitte Sautter)
  • 3.1 Zeit
  • 3.2 Kontext
  • 3.3 Adressaten
  • 3.4 Konzeption
  • 3.5 Beschreibung der Stationen
  • 4 Anatomie und Physiologie: Die Sinnesorgane – Das Auge (Karin Buchelt)
  • 4.1 Zeit
  • 4.2 Kontext
  • 4.3 Adressaten
  • 4.4 Konzeption
  • 4.5 Beschreibung der Stationen
  • 4.6 Literaturverzeichnis
  • 5 Obstipation – Obstipationsprophylaxe (Sandra Staaden)
  • 5.1 Zeit
  • 5.2 Kontext
  • 5.3 Adressaten
  • 5.4 Konzeption
  • 5.5 Beschreibung der Stationen
  • 5.6 Literaturverzeichnis
  • 6 Blutgruppen und Verträglichkeit (Brigitte Sautter)
  • 6.1 Zeit
  • 6.2 Kontext
  • 6.3 Adressaten
  • 6.4 Konzeption
  • 6.5 Beschreibung der einzelnen Aufgaben der Zonen
  • 6.6 Literaturverzeichnis
  • 7 Injektionen (Margit Klemm/Katharina Schweizer)
  • 7.1 Zeit
  • 7.2 Kontext
  • 7.3 Adressaten
  • 7.4 Konzeption
  • 7.5 Beschreibung der Stationen
  • 7.6 Literaturverzeichnis
  • 8 Geschichte der Pflege (Margit Klemm)
  • 8.1 Zeit
  • 8.2 Kontext
  • 8.3 Adressaten
  • 8.4 Konzeption
  • 8.5 Beschreibung der Stationen
  • 8.6 Literaturverzeichnis
  • 9 Körperpflege: Mundpflege, Haarwäsche, Rasur (Karin Buchelt/Eva Christine Brosko)
  • 9.1 Zeit
  • 9.2 Kontext
  • 9.3 Adressaten
  • 9.4 Konzeption
  • 9.5 Beschreibung der Stationen
  • 10 Tipps und Tricks für die Umsetzung der Lernzirkel (Brosko/Buchelt/Heinrich/Klemm/Sautter/Schweizer/Seyboldt/Staaden)
  • 11 Evaluation der Lernform (Heinrich/Seyboldt)

Related titles

    More of this author(s)