Purchase access. Login

Regionale Teilhabeplanung

Albrecht Rohrmann

Cite this publication as

Albrecht Rohrmann, Regionale Teilhabeplanung (17.10.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0943-8394, 2009 #3, p.147

Tracked since 05/2018

14
downloads

Description / Abstract

Mit der Forderung nach Inklusion gewinnt die Teilhabeplanung auf der örtlichen Ebene eine neue Bedeutung, da sich zentrale Dimensionen der Teilhabe im sozialen Nahraum des örtlichen Gemeinwesens konkretisieren. In dem Beitrag wird ein sozialwissenschaftlich geprägter Inklusionsbegriff aufgegriffen, um die Rahmenbedingungen einer auf Teilhabe zielenden Politik verständlich zu machen und die Notwendigkeit einer kommunalen Teilhabplanung zu begründen. Es wird ein Konzept zur Initiierung und Verstetigung von Teilhabeplanung vorgeschlagen, das an die bestehenden Planungsrealitäten anknüpft und Ansatzpunkte zur Entwicklung eines inklusiven Gemeinwesens bietet. Dabei geht es zum einen um die Herstellung einer umfassend verstandenen Barrierefreiheit und zum anderen um strukturelle und organisatorische Veränderungen der Hilfen für Menschen mit Behinderungen.

More of this issue

    Related titles

      More of this author(s)