Purchase access. Login

Der Experte und das Irrationale

Martin W Schnell and Christian Schulz

Cite this publication as

Martin W Schnell, Christian Schulz, Der Experte und das Irrationale (17.05.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1430-9653, 2010 #1, p.64

Tracked since 05/2018

6
downloads

Description / Abstract

The expert und the irrational. Ethical considerations to the status of expertise in nursing practice -- In actions and behaviour of Nursing professionals a surplus of unreflected and implicit knowledge is present compared to explicit and applied knowledge from textbooks, guidelines, studies, ethical standards and other outwritten and linguistic phrased rationalities. Thereupon the question raises how to agree to that quasi silent knowledge und how to deal with it without getting into an irrationalism of pure belief exclusive of any evidence. At large we want to advocate the role of an expert with regard to an knowledge and ethical based outlook for actions which appear where technical rationality is not sufficient. -- Keywords -- expert, implicit knowledge, linguistic phrased rationalities, ethics -- Im Handeln des Pflegeexperten existiert ein Überschuss des nicht reflektierten impliziten Wissens gegenüber dem expliziten und in der Praxis angewandten Wissen von Lehrbüchern, Leitlinien, Studien, ethischen Standards und anderen sprachlich ausformulierten Rationalitäten. Daraufhin stellt sich die Frage, wie man dieses quasi stumme Wissen akzeptieren kann oder mit ihm umgehen soll, ohne damit in den Irrationalismus eines bloßen Glaubens ohne jeden Beweis zu geraten. Uns geht es insgesamt darum, die Rolle des Experten zu verteidigen im Sinne einer wissensorientierten und ethisch bedeutsamen Handlungsperspektive, die sich dort ergibt, wo formale Rationalität nicht hinreicht. -- Schlüsselwörter -- Experte, implizites Wissen, sprachlich ausformulierte Rationalitäten, Ethik -- --

More of this issue

    Related titles

      More of this author(s)