Purchase access. Login

Pilgerzeichen - "Pilgerstraßen"

Cite this publication as

Klaus Herbers(Hg.), Hartmut Kühne(Hg.), Pilgerzeichen - "Pilgerstraßen" (2013), Narr Francke Attempto, 72070 Tübingen, ISBN: 9783823377795

Description / Abstract

Die Beiträge beschäftigen sich mit einer von der Forschung bisher wenig beachteten Gruppe von historischen Zeugen: den Pilgerzeichen, d.h. kleinen Metallgüssen, die von den Pilgern als Zeichen ihres Standes an der Kleidung befestigt wurden. Diese an vielen Wallfahrtskirchen zu Tausenden seriell produzierten Abzeichen stellen das älteste Massenbildmedium des europäischen Mittelalters dar. So geben sie Auskunft über die bildliche Repräsentation der europäischen Wallfahrtskulte vom 12. bis zum
Beginn des 16. Jahrhunderts. Zugleich sind Pilgerzeichenfunde wichtige Indizien für die geografische Verbreitung von Pilgerbewegungen. Die Thematik wird im vorliegenden Band exemplarisch für Westfalen und den benachbarten Raum des Pilgerdreiecks Aachen-Köln-Trier behandelt.

Description

Klaus Herbers, geb. 1951, ist Professor für Mittelalterliche Geschichte in Erlangen/Nürnberg und einer der führenden deutschen Mediävisten zu den Themen Papsttum, spanische Geschichte und zum Jacobus-Kult.

Extract

Table of content

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einführung: Mittelalterliche Pilgerzeichen – Zur Geschichte und den gegenwärtigen Perspektiven ihrer Erforschung (von Klaus Herbers und Hartmut Kühne)
  • Zur Geschichte der mittelalterlichen Pilgerzeichen
  • Notizen zur Erforschung der mittelalterlichen Pilgerzeichen
  • Zum Profil des vorliegenden Bandes
  • Der Hellweg als Wallfahrtsstraße des späten Mittelalters (von Karl-Ferdinand Besselmann)
  • Reisende am Hellweg im Spiegel städtischer Rechnungen der Frühen Neuzeit (von Gerd Dethlefs)
  • Unna
  • Werl
  • Soest
  • Paderborn
  • Pilgerzeichen westfälischer Transitwallfahrten im Mittelalter (von Hartmut Kühne)
  • Exkurs: Zwei Pilgerzeichen aus der Aa bei Münster
  • 1. Pilgerzeichen vom Hellweg zwischen Dortmund und Paderborn
  • 2. Pilgerzeichen von der südlichen Verlängerung des Hellwegs nach Höxter
  • 3. Pilgerzeichen von der nördlichen Verlängerung des Hellwegs über Hameln nach Braunschweig
  • 4. Pilgerzeichen am Weg von Soest nach Minden
  • 5. Nachtrag: Der Pilgerzeichenfund von der Iburg
  • Pilgerzeichen in Westfalen (von Peter Ilisch)
  • Aus nah und fern – Interpretation von Fundverbreitungsräumen am Beispiel der Pilgerzeichen aus Aachen und Köln (von Carina Brumme)
  • 1. Die Entwicklung des abendländischen Wallfahrtswesens
  • 2. Die Entwicklung der Aachener und Kölner Wallfahrt
  • Fazit
  • Kölner Pilgerzeichen der Heiligen Ursula – Zeugnisse einer im 12. Jahrhundert beginnenden Wallfahrt (von Jörg Poettgen)
  • 2. Pilgerzeichen der Kölner Ursulaverehrung
  • 3. Inhaltliche und architektonische Orientierungspunkteder Gestaltung
  • 4. Katalog der Kölner Ursulazeichen
  • 5. Zusammenfassung und Auswertung
  • Der Ertrag aus 30 Jahren niederländischer Pilgerzeichenforschung (von Willy Piron)
  • KUNERA
  • Fundkomplexe in den Niederlanden
  • Fundkomplexe in Belgien
  • Der Unterschied zwischen den Niederlanden und Belgien
  • Abbildungsverzeichnis
  • Register der Orts- und Personennamen (bearbeitet von Stephanie Kamm)
  • Abkürzungen
  • Register der Orts- und Personennamen

Related titles