Purchase access. Login

Das neue Unterhaltsrecht

Wie viel bekomme ich? Wie viel muss ich zahlen?

Astrid Congiu-Wehle and Joachim Mohr

Cite this publication as

Astrid Congiu-Wehle, Joachim Mohr, Das neue Unterhaltsrecht (2008), Linde Verlag, 1210 Wien, ISBN: 9783709402900

Description / Abstract

Totalreform des Unterhaltsrechts

Das wichtigste Streitthema nach einer Trennung ist die Regelung der Unterhaltsansprüche. Die Unterhaltsreform 2008 bringt erhebliche Änderungen mit sich, die in diesem Ratgeber behandelt werden: So ergibt sich eine deutliche Verschiebung der Belastung vom Unterhaltspflichtigen zum Unterhaltsberechtigten. Dieser muss ab sofort nach einer Trennung selbst für seinen Unterhalt sorgen. Zudem werden nichteheliche Kinder ehelichen gleichgestellt. Damit sind sämtliche Ratgeber zum Unterhaltsrecht, die bis 2008 erschienen sind, überholt. Die Reform hat nicht nur Auswirkungen auf die zukünftigen Unterhaltsregelungen, sondern ist auch auf Fälle anzuwenden, die bislang nach der alten Rechtslage geregelt worden sind.

Description

Astrid Congiu-Wehle, Rechtsanwltin, Fachanwltin fr Familienrecht und Steuerrecht.

Astrid Congiu-Wehle hat sich auf das Familienrecht spezialisiert. Dabei hat sie ihren Schwerpunkt auf die Ausarbeitung von Ehevertrgen sowie die Begleitung von Vermgensauseinandersetzungen im Zuge einer Scheidung, vor allem auch unter Einbeziehung von steuerlichen Fragestellungen, ausgerichtet. Sie begleitet aber auch Ehegatten whrend der Trennung bis zur Scheidung.
Ein weiterer Ttigkeitsschwerpunkt von Frau Congiu-Wehle ist die Begleitung von Vermgensbergaben im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge, wobei sie dabei ihren Schwerpunkt auf die berprfung aufkommender steuerlichen Fragen, vor allem aus dem Bereich der Erbschaft- und Schenkungsteuer, gelegt hat.

Besonderheiten
Astrid Congiu-Wehle ist Co-Autorin des Stern-Ratgebers Das neue Unterhaltsrecht sowie des im Herbst 2010 erscheinenden Stern-Ratgebers Ehevertrag. Sie ist langjhrige Referentin verschiedener familienrechtlicher sowie erbschaft- und schenkungsteuerlicher Vortrge und verffentlicht Artikel fr die Haus- und Grundbesitzerzeitung, die Fachzeitschrift SteuK und diverse Tagszeitungen.
Joachim Mohr ist Fachanwalt fr Familienrecht und Erbrecht in Gieen, Fachbuchautor und Vorstand des Netzwerks deutscher Testamentsvollstrecker e.V.

Table of content

  • BEGINN
  • Titelei
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Einleitung
  • KAPITEL 1 Unterhaltsansprüche in neuer Rangfolge
  • KAPITEL 2 Unterhaltsmanagement
  • KAPITEL 3 Unterhaltsrelevantes Einkommen – die Berechnung
  • Das Einkommen von Arbeitnehmern
  • Einkommen aus selbständiger Tätigkeit
  • Weitere Einkommensarten
  • Selbstgenutzte Wohnung – geldwerter Vorteil
  • Fiktive Einkünfte
  • Steuern und Unterhalt
  • KAPITEL 4 Auskünfte zum Einkommen
  • KAPITEL 5 Belastungen, die das unterhaltsrelevante Einkommen mindern
  • Notwendiger Selbstbehalt des Erwerbstätigen
  • Vorsorgeaufwendungen und Sozialversicherungsabgaben
  • Zinsen und Tilgung
  • Umgangskosten
  • Kinderbetreuungskosten
  • Weitere abzugsfähige Kosten
  • KAPITEL 6 Unterhaltsansprüche der Kinder
  • Düsseldorfer Tabelle
  • Mehr- und Sonderbedarf
  • Ausbildung und Unterhalt
  • Mangel an Einkommen für Unterhaltszahlungen
  • KAPITEL 7 Trennungsunterhalt
  • KAPITEL 8 Unterhaltsansprüche nach der Scheidung
  • Voraussetzungen für Unterhaltsansprüche
  • Komponenten des Unterhalts
  • Das Prinzip der Eigenverantwortung
  • Angemessene Erwerbstätigkeit
  • Grob unbillige Unterhaltsansprüche
  • KAPTEIL 9 Unterhaltskarriere und -konkurrenz
  • Unterhaltskarriere
  • Unterhaltskonkurrenz
  • KAPITEL 10 Betreuungsunterhalt
  • KAPITEL 11 Aufstockungsunterhalt
  • KAPITEL 12 Unterhalt wegen Ausbildung oder Erwerbslosigkeit
  • Unterhaltsanspruch aufgrund einer Ausbildung
  • Unterhaltsanspruch bei Erwerbslosigkeit
  • KAPITEL 13 Unterhalt wegen langer Dauer der Ehe, hohen Alters oder Krankheit
  • Unterhalt bei langer Dauer der Ehe
  • Unterhaltsanspruch wegen Alters
  • Minderung der Erwerbsfähigkeit durch Erkrankung
  • KAPITEL 14 Unterhaltsansprüche nicht verheirateter Eltern
  • KAPITEL 15 Absicherung von Unterhaltsansprüchen
  • Änderung titulierter Ansprüche
  • Können bereits vorhandene vollstreckbare Unterhaltsurkunden im Hinblick auf die Unterhaltsreform abgeändert werden?
  • KAPITEL 16 Einvernehmliche Lösungen
  • Ehevertrag
  • Vereinbarungen über Unterhaltsansprüche
  • Häufige Vereinbarungen zum nachehelichen Unterhalt
  • KAPITEL 17 Anwalts- und Gerichtskosten
  • Anwaltskosten
  • Gerichtsgebühren
  • Beratungs- und Prozesskostenhilfe
  • KAPITEL 18 Häufig gestellte Fragen
  • Unterhalt für zurückliegende Zeiträume
  • Prozesskostenvorschuss
  • Verrechnung von Ansprüchen
  • Anhang
  • Gerichtskostentabelle
  • Rechtsanwaltsgebührentabelle
  • Stichwortverzeichnis
  • Weitere Titel

Related titles

    More of this author(s)