Purchase access. Login

Handbuch Sozialisationsforschung

Cite this publication as

Klaus Hurrelmann(Hg.), Matthias Grundmann(Hg.), Sabine Walper(Hg.), Handbuch Sozialisationsforschung (2008), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783407291592

Tracked since 05/2018

10504
downloads
650
quotes

Description / Abstract

Die Sozialisationsforschung ist wichtiger Bestandteil des Studiums der Erziehungswissenschaft/Pädagogik, der Soziologie und der Psychologie. Das erfolgreiche und jetzt vollständig überarbeitete »Handbuch Sozialisationsforschung« vermittelt einen grundlegenden Überblick über das Fach. Bereits mehr als
10.000 Mal verkauft!

In einer systematisch aufeinander abgestimmten Darstellung behandelt das Handbuch die Theorien, Methoden und Ergebnisse der Sozialisationsforschung. Es vermittelt einen geschlossenen Überblick und ist gleichzeitig aktuelles Nachschlagewerk.

Neu in der 7. Auflage:
l grundlegend überarbeitet und aktualisiert
l Fokus auf jüngere Forschungsansätze
l Antworten auf aktuelle Fragen gesellschaftlicher Entwicklung

Aus dem Inhalt:
l Theoretische und methodische Grundlagen
l Schwerpunkte der aktuellen Sozialisationsforschung
l Soziale Ungleichheit, Kultur und Geschlecht
l Instanzen und Kontexte der Sozialisation
l Sozialisationseffekte

Extract

Table of content

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort zur Neuausgabe
  • 1. Theoretische und methodische Grundlagen
  • Hurrelmann/Grundmann/Walper: Zum Stand der Sozialisationsforschung
  • Veith: Die historische Entwicklung der Sozialisationstheorie
  • Beer/Bittlingmayer: Die normative Verwobenheit der Sozialisationsforschung
  • Asendorpf: Genetische Grundlagen der Sozialisation
  • Neyer/Lehnart: Persönlichkeit und Sozialisation
  • Boehnke/Hadjar: Die empirische Analyse von Sozialisationsprozessen
  • 2. Zentrale Perspektiven der Sozialisationsforschung
  • Ecarius/Fuchs/Wahl: Der historische Wandel von Sozialisationskontexten
  • Dippelhofer-Stiem: Die Gestalt von Sozialisationsumwelten
  • Fuhrer: Die Rolle enger Bindungen und Beziehungen
  • Liegle/Lüscher: Generative Sozialisation
  • Faltermaier: Sozialisation im Lebenslauf
  • Grundmann: Humanökologie, Sozialstruktur und Sozialisation
  • 3. Soziale Ungleichheit, Kultur und Geschlecht
  • Bauer/Vester: Soziale Ungleichheit und soziale Milieus als Sozialisationskontexte
  • Walper: Sozialisation in Armut
  • Schönpflug: Sozialisation in der Migrtionssituation
  • Trommsdorff: Kultur und Sozialisation
  • Faulstich-Wieland: Sozialisation und Geschlecht
  • 4. Zentrale Instanzen und Kontexte der Sozialisation
  • Schneewind:Sozialisation in der Familie
  • Tietze: Sozialisation in Krippe und Kindergarten
  • Horstkemper/Tillman: Sozialisation in Schule und Hochschule
  • Bremer: Sozialisation durch institutionalisierte Weiterbildung
  • Oswald: Sozialisation in Netzwerken Gleichaltriger
  • Reutlinger: Sozialisation in räumlichen Umwelten
  • Klatetzki: Sozialisation in Gruppen und Organisationen
  • Apelt: Sozialisation in »totalen« Institutionen
  • Lukesch: Sozialisation durch Massenmedien
  • 5. Sozialisationseffekte
  • Leipold/Greve: Sozialisation, Selbstbild und Identität
  • Keller/Malti: Sozialisation sozio-moralischer Kompetenzen
  • Erhart/Hurrelmann/Ravens-Sieberer: Sozialisation und Gesundheit
  • Rippl: Politische Sozialisation
  • Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes
  • Sachregister

More of this series

    Related titles