Transformationen der Erinnerung: Holocaust und transkulturelles Gedächtnis

Astrid Erll

Diese Publikation zitieren

Astrid Erll, Transformationen der Erinnerung: Holocaust und transkulturelles Gedächtnis (14.07.2024), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0044-3247, 2024 #4, S.443

13
Accesses

Beschreibung / Abstract

Dieser Artikel identifiziert drei transkulturelle Herausforderungen für die sich verändernde Holocaust-Erinnerung in Deutschland: das Erbe des Kolonialismus, die Diversifizierung des Erinnerungskollektivs und die Erinnerung an die Nakba. Er fragt, wie Konzepte der transcultural memory studies dabei helfen können, sich diesen Herausforderungen wissenschaftlich zu nähern. Diskutiert werden die theoretischen Grundlagen der ‚transkulturellen Wende‘ in der Gedächtnisforschung sowie die Konzepte ‚kosmopolitische Erinnerung‘ (Levy & Sznaider), ‚multidirektionale Erinnerung‘ und ‚das implizierte Subjekt‘ (Rothberg).

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor