Open Access

Es führt kein Weg an der unabhängigen Aufarbeitung des Unrechts der Vergangenheit vorbei

Ein Vorwort

Christine Bergmann
Download
Download

Diese Publikation zitieren

Christine Bergmann, Es führt kein Weg an der unabhängigen Aufarbeitung des Unrechts der Vergangenheit vorbei (22.06.2024), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0340-8469, 2024 #6, S.6

209
Accesses

Beschreibung / Abstract

2010 gelangte endlich das lange tabuisierte Thema der sexuellen Gewalt gegen Kinder und Jugendliche auch in Deutschland in die öffentliche Debatte. Betroffene sprachen öffentlich über die erlebte Gewalt und deren oft lebenslangen Folgen. Sie sprachen über die Verweigerung der Hilfe, über das Vertuschen und Verschweigen. Sie erwarten schon zu lange die Anerkennung des erlittenen Unrechts. Aufarbeitung ist dafür unerlässlich und schafft in gleichem Maße die Voraussetzung für einen besseren Schutz der Kinder vor sexueller Gewalt. Der Staat wie auch die ganze Gesellschaft tragen hierfür die Verantwortung.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor