Open Access

Sozialisation und gesellschaftlicher Zusammenhalt

Aufwachsen in Krisen und Konflikten

Download
Download

Diese Publikation zitieren

Ullrich Bauer (Hg.), Baris Ertugrul (Hg.), Sozialisation und gesellschaftlicher Zusammenhalt (2024), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593454399

712
Accesses
8
Quotes

Beschreibung / Abstract

Kultureller Wertewandel, soziale Polarisierung und ubiquitäre Krisen – im Zuge aktueller Zeitdiagnosen ist häufig vom »gesellschaftlichen Zusammenhalt« die Rede. Theoretisch wie empirisch ist dieser jedoch wenig erforscht, besonders als Sozialisationsthema. Der vorliegende Band fasst Beiträge unterschiedlicher Disziplinen zusammen, um eine wissenschaftliche Perspektive auf die nachwachsende Generation zu eröffnen. Gesellschaftliche Konflikte wie Populismus, Ökologie, Autoritarismus, Ungleichheit und Inklusion werden durch die Perspektive des generationalen Wandels in theoretischen, empirischen und bildungsbezogenen Zugriffen erarbeitet.

https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode.de

Beschreibung

Baris Ertugrul ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Sozialisation an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld.
Ullrich Bauer ist dort Professor für Sozialisationsforschung und Leiter des Zentrums für Prävention und Intervention im Kindes- und Jugendalter.

Lizenz

Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0) (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode)

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Sozialisation und generationaler Wandel – Konturen eines Forschungsproblems
  • 1. Sozialisationstheoretische Verästelung der Zusammenhaltsthematik
  • 2. Praktiken des Zusammenhalts
  • 3. Sozialisation und generationaler Wandel
  • 4. Die Forschungsperspektive des Bandes
  • Literatur
  • Theoretische und diskursive Zugriffe
  • Von »Aussteigern« und »Angepassten«. Debatten über Jugend und Gesellschaft im 20. Jahrhundert im Spiegel des Sozialisationsparadigmas
  • Populismus auf Social Media – Ein praxeologischer Ansatz
  • Inklusiver Zusammenhalt im Jugendalter im Kontext von Behinderung
  • Jugendlicher Populismus oder Populismus ohne Jugend? Zu einem erratischen Phänomen politischer Sozialisationsforschung
  • Krisensozialisation im 21. Jahrhundert – Der Beitrag der wissenschaftlichen Diskussion
  • Empirische Zugriffe
  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt unter Jugendlichen und in der Postadoleszenz – Empirische Befunde der politischen Kulturforschung
  • Vom generationalen Konflikt zum Bindeglied? Das Umweltthema in Familien 1984–2019
  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Engagement. Vorstellungen und Handlungspraxen jugendlicher Schüler:innen im Service Learning
  • Sozialisation und die Reflexivität von Kultur in der Einwanderungsgesellschaft – eine videoethnografische Untersuchung des Alltags in postmigrantischen Familien
  • »Dann musst du es aber auch so verpacken, (…) dass es sich halt nicht zu rechtsradikal anhört.« Manifeste rechtsextremistische Argumentation und Gesellschaftlicher Zusammenhalt im Politikunterricht am Beispiel des Schülers John
  • Bildungs‐ und transferbezogene Zugriffe
  • Politische Bildung als Integrationsinitiative im Kontext gesellschaftlichen Zusammenhalts? Eine kritisch‐konstruktive Diskussion
  • Zusammenhalt und seine Bedeutung für die psychosoziale Entwicklung in der Adoleszenz – Eine Verortung unter besonderer Berücksichtigung der Sozialisationsinstanz Schule
  • Vom Ritualmordmythos zu QAnon – Konzeption und Evaluation eines historisch‐politischen Bildungsmoduls zur Auseinandersetzung mit antisemitischen Verschwörungsmythen
  • Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel