Schlüsselkompetenzen für die psychiatrische Arbeit

Fuldaer Schriften zur Gemeindepsychiatrie

Diese Publikation zitieren

Petra Gromann (Hg.), Schlüsselkompetenzen für die psychiatrische Arbeit (2013), Psychiatrie Verlag, Köln, ISBN: 9783884147986

86
Accesses
25
Quotes

Beschreibung / Abstract

Der dritte Band der Fuldaer Schriften Reihe zeigt auf, was Teilhabeplanung, Recoverybegleitung und bedürfnisangepasste Behandlung für die Professionalisierung der psychiatrischen Arbeit bedeuten.
Das Bewusstsein für einen bisher unterbelichteten Aspekt in der Sozialen Arbeit wächst: Die Personalentwicklung darf nicht länger das »Stiefkind« in ambulanten Diensten und Einrichtungen sein. Dieser Forschungsband gibt die Richtung vor, um angesichts der neuen Herausforderungen von Hilfeplanung und -gestaltung mit gut qualifizierten Mitarbeitenden wettbewerbsfähig zu bleiben. Er fasst Forschungsergebnisse qualitativer Studien zusammen, die Schlüsselkompetenzen beleuchten: Beziehungsgestaltung, Grundhaltung, Eingehen auf spezifische Bedarfe, Umgang mit Klientensuizid. Dieses Buch zeigt das Mosaik der Kompetenzen, die im Kontakt mit den Klienten, aber auch zur Burnout-Prävention wichtig sind.

Beschreibung

Petra Gromann ist Diplom-Soziologin und Professoin für Rehabilitation. Sie ist Studiengangsleiterin für den B.A. Soziale Arbeit online und den M.A. Soziale Arbeit Gemeindepsychiatrie.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Schlüsselkompetenzen für die psychiatrische Arbeit

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel