Open Access

Jahrbuch für Pädagogik 2021

Zukunft – Stand jetzt

Download
Download

Diese Publikation zitieren

Ingrid Lohmann(Hg.), Gerd Steffens(Hg.), Carsten Bünger(Hg.), Agnieszka Czejkowska(Hg.), Jahrbuch für Pädagogik 2021 (2022), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISBN: 9783779968665

Getrackt seit 05/2018

1470
Accesses
2
Quotes

Beschreibung / Abstract

"Zukunft" zählt zu den zentralen Orientierungspunkten einer sich mit der Aufklärung formierenden Pädagogik. Wie aber kann angesichts der Krisen historischer Fortschrittsannahmen, der Erfahrungen von Kontingenz sowie der zunehmenden Gefährdung menschlicher Lebensgrundlagen ein Begriff von Zukunft als gemeinsam gestaltbarer Möglichkeitsraum gefasst werden?
Das Jahrbuch für Pädagogik 2021 analysiert die gegenwärtigen Bedingungen, unter denen sich die Frage nach Zukunft stellt und diskutiert ihre ökologisch-ökonomischen, politischen und pädagogischen Implikationen.

Beschreibung

Carsten Bünger, Dr. habil., vertritt die Professur für Allgemeine Pädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch-Gmünd. Er ist seit 2016 Mitherausgeber des Jahrbuchs für Pädagogik.
Agnieszka Czejkowska, Prof. Dr., lehrt zu Bildungsphilosophie und Schulpädagogik an der Universität Graz. Sie ist seit 2016 Mitherausgeberin des Jahrbuchs für Pädagogik.
Ingrid Lohmann, Prof. Dr., forscht im Gebiet der Ideen- und Sozialgeschichte der Erziehung an der Universität Hamburg und ist Mitherausgeberin des Jahrbuchs für Pädagogik seit 2008.
Gerd Steffens, Prof. em. Dr., lehrte Politische Bildung und ihre Didaktik am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel. Er ist seit 2001 Mitherausgeber des Jahrbuchs für Pädagogik.

Lizenz

Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International (CC BY-NC-ND 4.0) (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/legalcode)

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Editorial: Zukunft – Stand jetzt
  • I. Zukunftsbilder und ihr Wandel
  • Der Geist der Dystopie
  • Welche Rolle spielt Zukunft im Kapitalismus?
  • Rausschmeißer: Zwei Szenen, vier Desillusionierungen und ein paar Fragen
  • Neue Bahnen. Anlaufversuche einer pädagogischen Zeitschrift im Fin de Sià¨cle
  • Zurück in die Zukunft: Erziehungswissenschaftliche Theoriereflexion angesichts der Problematisierung von Zukunft in den 1990er Jahren
  • II. Gesellschaftspolitische Zukunftsbezüge zwischen Öffnung und Schließung
  • Das Schwinden des Zukunftshorizonts – Nachdenken über real-dystopische Perspektiven und das Offenhalten möglicher Zukünfte
  • Utopien und sozial-ökologische Transformation – Ein Essay
  • Gegenwart und Zukunft unternehmerischer Nachhaltigkeitspolitik – Ein persönlicher Rückblick
  • Zukunftsvignetten: Diversität – Digitalisierung – Disruption
  • Resilienz und Digitalisierung
  • III. Zukunftsbezüge einer Pädagogik der Gegenwart
  • Desirable Futures?
  • Gesellschaftspolitische Transformationsprozesse, Utopien und Phantasie in der politischen Bildung
  • (Politische) Bildung als Verhinderung: Zu den Verkürzungen eines präventiven Zukunftsbezugs
  • Die Überwindung der funktionalistischen Verengung des Nachhaltigkeitsprinzips als Weiterentwicklung der Berufsbildung
  • Bildung und Zukunft – Figurationen von (Un)Sicherheiten im Kontext von (Aus)Bildung und Corona
  • IV. Situierte Zukünfte – Generationenerfahrungen und Aufbrüche
  • Wie viel Zukunft ist in unserer Vergangenheit?
  • 1 + 1 = Futur Drei: Über die bildungsphilosophische Kraft von Konstellationen und Doppeltem Erleben
  • Atopische politische Bildungen nach der Zukunft
  • Our Common Future Today: Umwelt- und Nachhaltigkeitsorientierungen von Jugendlichen in der Pfalz
  • Zukunft war gestern – Zur Legitimität der Pädagogik in Zeiten der sozial-ökologischen Krise
  • „Sie müssen die Welt auf eine neue Weise betrachten!“ – Eine von ‚Tenet†˜ inspirierte Reflexion über die Zeitlichkeit pädagogischer Zukunft
  • Historisches Stichwort
  • Zur Zukunft der Kritik
  • Jahresrückblick
  • Zeitenwende? – Blicke auf Corona-Diskurse um die Jahreswende 2020/2021
  • Rezensionen
  • Eicker, Jonas/Eis, Andreas/Holfelder, Anne-Kathrin/Jacobs, Sebastian/ Yume, Sophie/Konzeptwerk Neue Ökonomie (Hrsg.): Bildung Macht Zukunft. Lernen für die sozial-ökologische Transformation? Frankfurt a.M.: Wochenschau Verlag 2020
  • Felix Trautmann: Das Imaginäre der Demokratie. Politische Befreiung und das Rätsel der freiwilligen Knechtschaft. Konstanz: Konstanz University Press 2020
  • Ulrich Bröckling: Postheroische Helden. Ein Zeitbild. Berlin: Suhrkamp 2020
  • Gesine Bade, Nicholas Henkel, Bernd Reef (Hrsg.): Politische Bildung: vielfältig – kontrovers – global. Festschrift für Bernd Overwien. Frankfurt am Main: Wochenschau Verlag 2020
  • Klaus Dörre, Christine Schickert (Hrsg.): Neosozialismus. Solidarität, Demokratie und Ökologie vs. Kapitalismus. München: oekom 2019 Ulrich Brand: Post-Wachstum und Gegen-Hegemonie. Klimastreiks und Alternativen zur imperialen Lebensweise. Hamburg: VS
  • Über die Autorinnen und Autoren
  • Jahrbuch für Pädagogik

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel