Die berufliche Rehabilitation: Heft 3/2021

Teilhaben

Diese Publikation zitieren

BAGBBW e.V. (Hg.), Die berufliche Rehabilitation: Heft 3/2021 (2021), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784134000

215
Accesses

Beschreibung / Abstract

Die Chancen und Barrieren für die berufliche Teilhabe und die Herausforderungen eines inklusiven Beschäftigungsmarktes sind die verbindende inhaltliche Klammer des neuen Ausgabe der Fachzeitschrift „Die Beruflichen Rehabilitation“. Dabei zeigt sich, dass nur in einer intensiven Abstimmung zwischen Unternehmen, Politik, Leistungserbringern und nicht zuletzt der Menschen mit Behinderung selbst die vorhandenen Barrieren überwunden werden können und damit Teilhabe
erfolgreich umgesetzt werden kann.

Ermutigende Beispiele für positive Entwicklungen, ein wachsender politischer Gestaltungswille und neue Instrumente in der beruflichen Rehabilitation sind genauso Themen dieses Heftes, wie auch Konfliktlinien in der Bewertung des dafür zu verfolgenden Weges. Nicht nur Eva Strobel, Geschäftsführerin der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit, sieht das Potential, das junge Menschen mit einer Behinderung für die Fachkräftesicherung in unserer Bundesrepublik haben.

Beschreibung

Die Chancen und Barrieren für die berufliche Teilhabe und die Herausforderungen eines inklusiven Beschäftigungsmarktes sind die verbindende inhaltliche Klammer des neuen Ausgabe der Fachzeitschrift „Die Beruflichen Rehabilitation“. Dabei zeigt sich, dass nur in einer intensiven Abstimmung zwischen Unternehmen, Politik, Leistungserbringern und nicht zuletzt der Menschen mit Behinderung selbst die vorhandenen Barrieren überwunden werden können und damit Teilhabe
erfolgreich umgesetzt werden kann.

Ermutigende Beispiele für positive Entwicklungen, ein wachsender politischer Gestaltungswille und neue Instrumente in der beruflichen Rehabilitation sind genauso Themen dieses Heftes, wie auch Konfliktlinien in der Bewertung des dafür zu verfolgenden Weges. Nicht nur Eva Strobel, Geschäftsführerin der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit, sieht das Potential, das junge Menschen mit einer Behinderung für die Fachkräftesicherung in unserer Bundesrepublik haben.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Impressum
  • Editorial von Walter Krug
  • Inhaltsangabe
  • Inhaltsangabe Teil 1
  • Inhaltsangabe Teil 2
  • Titel
  • INKLUSION UND EXKLUSION AUF DEM ARBEITSMARKT von Stephanie Czedik und Katrin Grüber
  • INTERVIEW mit Eva Strobel
  • FORTSCHRITTE FÜR MEHR TEILHABE UND INKLUSION von Annette Tabbara
  • Arbeit und Praxis
  • EINE LANGZEITBETRACHTUNG von Erwin Denninghaus und Kai Lammert
  • CHANCEN BEI DER ICF-NUTZUNG IN DER BERUFLICHEN REHABILITÄT von Maren Dierlamm und Birgit Heimann
  • Seitenblick
  • BBW VERBESSERN DIE BERUFLICHE TEILHABE VON JUNGEN MENSCHEN MIT BEHINDERUNG Stellungnahme der BAG BBW
  • MITREDEN, MITMISCHEN, MITGESTALTEN Schulungskonzept der BAG BBW stärkt Teilnehmendenvertretung

Ähnliche Titel