Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Staatlichkeit im digitalen Zeitalter

Katharina Pistor

Diese Publikation zitieren

Katharina Pistor, Staatlichkeit im digitalen Zeitalter (2021), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISSN: 1860-2177, 2021 #1, S.3

Getrackt seit 05/2018

12
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die digitale Revolution bewirkt tiefgreifende Veränderungen der sozialen und politischen Ordnungen, die durch die Nationalstaaten geformt wurden. Letztere begründen ihre Souveränität auf Herrschaft über Menschen in einem begrenzten, staatlich kontrollierten Territorium. Souveräne Herrschaft kann aber auch anders konstituiert werden. Der Beitrag eruiert, ob die digitale Kontrolle von Daten Grundlage einer neuen digitalen Souveränität werden und wie diese aussehen kann. Ein Grundpfeiler einer solchen neuen Ordnung könnte die monetäre Souveränität sein, die im Vordergrund dieser Analyse steht. Wie anderenorts dargelegt, überschattet diese zunehmend die herkömmliche territoriale Souveränität. Als Beispiel für die Ambitionen des Tech-Sektors in diesem Bereich wird die von Facebook vorgestellte globale Währung Libra analysiert.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor