Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Big Data, Facebook, Twitter & Co. und Soziale Arbeit

Diese Publikation zitieren

Burkhard Hill(Hg.), Juliane Sagebiel(Hg.), Peter Hammerschmidt(Hg.), Angelika Beranek(Hg.), Big Data, Facebook, Twitter & Co. und Soziale Arbeit (2021), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783779956914

Getrackt seit 05/2018

1510
Downloads
30
Quotes

Beschreibung / Abstract

Die Digitalisierung der Gesellschaft mit ihren neuen Kommunikationspraktiken und Unterhaltungsmöglichkeiten hat inzwischen alle Lebensbereiche der Alltags- und Berufswelt durchdrungen und nachhaltig verändert. Das betrifft auch die AdressatInnen und Professionellen der Sozialen Arbeit sowie Lehre und Studium an den Hochschulen. Diese aktuellen mediengestützten Praxen bringen offensichtliche Veränderungen mit sich, werden aber vor allem auch von versteckten Wirkungen und Nebenwirkungen begleitet. Diese zu erfassen und zu erklären, ist Anliegen des Bandes.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Einführung: Big Data, Facebook, Twitter & Co.
  • Soziale Arbeit und digitale Transformation
  • Digitale Medien, Medienpädagogik und Soziale Arbeit
  • 1 Einleitung
  • Digitale Medien, Macht und Soziale Arbeit
  • Ein Machtblick auf die digitale Mediatisierung in der Sozialen Arbeit
  • Big Data und Soziale Arbeit
  • Kontexte, Beispiele und Perspektiven aus einer kommunikationswissenschaftlichen Sicht
  • Informationsethische Herausforderungen durch Algorithmen
  • 1 Einleitung: Handlungsfelder der Medienethik
  • Bildung 4.0? Lehren und Lernen mit digitalen Medien als komplexe Gestaltungsaufgabe
  • 1 Einleitung
  • Soziale Spielräume Digitale Welten
  • Zu den Grenzen und Möglichkeiten des Einsatzes von digitalen Spielen für transformative Lernprozesse
  • Zwischen Algorithmen und Wertediskurs
  • Auswirkungen der Digitalisierung auf die Profession der Sozialen Arbeit
  • Nachtrag zur zweiten Auflage
  • 1 Einleitung
  • 2 Aktuelle technische Entwicklungen
  • 3 Auseinandersetzungen mit Mediatisierung und Digitalisierung in der Sozialen Arbeit
  • 4 Fazit
  • Zu den AutorInnen

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel