Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Atatürk

Visionär einer modernen Türkei

M. Sükrü Hanioglu

Diese Publikation zitieren

M. Sükrü Hanioglu, Atatürk (2021), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783806243239

Getrackt seit 05/2018

198
Downloads

Beschreibung / Abstract

Atatürk, den Gründer der modernen Türkei, stellt M. Sükrü Hanioglu hier in einer tiefgehenden und differenzierten Biographie dar. Im Jahr 1923 wird Mustafa Kemal der erste Präsident der neu gegründeten Republik Türkei. Als Machtpolitiker und Symbolfigur eines neuen starken Nationalbewusstseins treibt er die Veränderung und Modernisierung seines Landes nach westlichem Vorbild voran. Er bricht mit alten Traditionen, schafft Sultanat und Kalifat ab, orientiert sich an europäischer Gesetzgebung und sorgt für die Gleichstellung der Frauen. Seine Veränderungen brachten ihm den Beinamen Atatürk (Vater der Türken) ein und generierten einen regelrechten Personenkult um ihn.

Der Autor zeigt, welche Strömungen und Ideen den Gründer der modernen Türkei beeinflussten und in welchem historischen Klima er lebte, um schließlich ein Land von Grund auf zu verändern. Dabei blickt er auch auf die Wirkung und Wahrnehmung Atatürks in der heutigen Türkei.

Beschreibung

Atatürk, den Gründer der modernen Türkei, analysiert die vorliegende Biographie M. Sükrü Hanioglus umfassend und differenziert. Er betrachtet Atatürks Leben und politisches Wirken vor dem Hintergrund seiner geistigen Wurzeln und Ideengeber und spannt dabei den Bogen bis zur aktuellen politischen Situation.

Beschreibung

M. Sükrü Hanioglu ist Professor für spätosmanische Geschichte und Garret Professor für auswärtige Angelegenheiten am Department of Near Eastern Studies der Princeton University. Seinen B.A. in Political Science and Economics sowie seinen Ph.D. in Political Science erlangte er an der Istanbul University. Er lehrte außerdem an den Universitäten Istanbul und Bosphorus, an der Turkish Naval Academy sowie an den Universitäten von Columbia, Wisconsin und Michigan.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • INHALT
  • Danksagung
  • Dank zur erweiterten deutschen Ausgabe
  • Eine Vorbemerkung zur Wiedergabe von Personen- und Ortsnamen
  • Einige Hinweise zur Aussprache des Türkischen
  • Der Kemalismus in einer postkemalistischen Türkei: Zur Historisierung Atatürks · Vorwort zur deutschen Ausgabe
  • Mustafa Kemal zwischen Forschung und Fiktion: Eine Einleitung
  • 1. Eine kosmopolitische Kinderstube: Saloniki im Fin de Siècle
  • 2. Das Volk in Waffen: Vom Werdegang eines osmanischen Offiziers
  • 3. Kraft und Stoff: Der jungtürkische Kampf gegen den Islam
  • 4. Von Kriegen zum Weltkrieg: Ein Held betritt die Bühne
  • 5. Islamischer Kommunismus? Der Türkische Befreiungskrieg
  • 6. Die säkulare Republik
  • 7. Nationalismus und Kemalismus
  • 8. Die Türkei und der Westen
  • Atatürk und kein Ende: Ein Fazit
  • Die langlebigste Staatsideologie aus der Zwischenkriegszeit? · Nachwort zur deutschen Ausgabe
  • Anmerkungen
  • Bibliografie
  • Abbildungsverzeichnis
  • Tabellenübersicht
  • Register
  • Zeittafel
  • Backcover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor