Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Philosopher sans frontières

Articles français

Joachim Kopper

Diese Publikation zitieren

Joachim Kopper, Philosopher sans frontières (2021), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783534400508

Getrackt seit 05/2018

2
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die Abhandlungen Joachim Koppers (1925-2013) in französischer Sprache sind im Dialog mit französischen zeitgenössischen Denkern und Kollegen in dem Bemühen entstanden, Grundfragen des menschlichen Selbstverständnisses über die Grenzen hinweg zu diskutieren. Im Zentrum seines Forschens stand die Weiterentwicklung der kritischen Philosophie zu einem Denken, das nicht mehr in der Entgegensetzung von Sinnlichkeit und Verstand operiert; menschliche Freiheit und religiöses Verständnis hängen mit dieser Frage unmittelbar zusammen. Seine hier versammelten Aufsätze zur kantischen Philosophie, deren Rezeption in Deutschland und Frankreich, sowie zu eigenständigen französischen und europäischen Denkern zeigen aus verschiedenen Blickrichtungen, wie diese Entgegensetzung, die der Intention nach durch die Kritik der reinen Vernunft überwunden ist, für die kritische Lehre jedoch die Methode abgibt, sich auf das menschliche Dasein und die philosophische Reflexion auswirkt.

Beschreibung

Die französischen Abhandlungen Joachim Koppers (1925-2013) dokumentieren nicht nur die intensive Auseinandersetzung mit neuzeitlichen und zeitgenössischen französischen Denkern wie Sartre und Jankélévitch, sondern auch das Ringen der philosophischen Reflexion um die adäquate Darstellung des Selbstverständnisses des Weltwesens Mensch aus Gott.

Beschreibung

Joachim Kopper war Professor für Philosophie in Mainz und langjähriger Mitherausgeber der Kant-Studien. Auch über seine Emeritierung hinaus war er lange Jahre in der in der europäischen Hochschulzusammenarbeit tätig und hielt philosophische Vorlesungen und Seminare.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Table des matières
  • Préface
  • Vorwort
  • Introduction
  • La conscience d'autrui chez Sartre et Husserl
  • Les différentes formes de la compréhension de la beauté chez Kant
  • Le dépassement de la pensée abstraite chez Kierkegaard
  • Quelques remarques sur le problème des jugements synthétiques « à priori » et sur le « canon de la raison pure »
  • La signification de Kant pour la philosophie française
  • Kant et l'histoire de la philosophie
  • Béatitude et temps dans la pensée de Maurice Blondel. Une réflexion historique
  • La connaissance objective chez Maurice Blondel
  • Quelques remarques sur la composition de la Dialectique de la faculté de juger téléologique
  • Quelques remarques sur la doctrine du mal chez Kant
  • L'homme, être social et historique, sous le regard du philosophe : Hegel et Marx
  • Raison et révélation : Lavater et Mendelssohn
  • « Lorsque la philosophie peint en gris sur du gris » : le pessimisme de Hegel
  • La révolution française selon Kant : Le spectateur et l'événement
  • Loi de la volonté et loi de Dieu
  • La philosophie de l'action (Blondel, 1893) et la foi religieuse pure (Kant, 1793)
  • La « Jerusalem » de Mendelssohn et la « religion » de Kant
  • Luther et la réforme vus par Fichte dans les « Discours à la nation allemande »
  • Éloge de Jean Brun
  • Le sensible comme valeur
  • Entendement commun, idéalisme critique et anthropologie
  • La pensée baroque chez Leibniz et chez le vieux Fichte
  • Luther et la guerre
  • Certitude et espace. Un Essai
  • La symbiose entre la philosophie et la religion selon M. Blondel
  • L'immatérialisme de Berkeley et l'idéalisme transcendantal de Kant
  • L'interrogation « Qui suis-je ? » dans la pensée de Jean Brun
  • La substance dans la crise
  • Liste des publications premières
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor