Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

AAL-Kongress 2020

Teilveranstaltung der BMT 2020 29.09. – 01.10.2020, Online Event

Diese Publikation zitieren

VDE e. V.(Hg.), AAL-Kongress 2020 (2020), VDE Verlag, Berlin, ISBN: 9783800753437

Getrackt seit 05/2018

50
Accesses

Beschreibung / Abstract

Die Messe Karlsruhe und der VDE e.V. haben für den 22. und 23. Oktober 2020 in Karlsruhe den geplanten AAL-Kongress offiziell abgesagt.
Um den AAL-Community weiterhin die Möglichkeit zu geben, Ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren, haben der Vorstand der DGBMT und die Tagungspräsidenten der BMT 2020 beschlossen, den AAL-Wissenschaftskongress in die 54. DGBMT-Jahrestagung (BMT 2020) in Leipzig zu integrieren.

Der AAL-Wissenschaftskongress ist Forum für alle AAL-Technologie- und Anwendungsbereiche.

Fokusthemen:
• Implementierung
• Akzeptanz, Nutzerorientierung, Partizipation und ethische Fragen
• Assistenzrobotik
• Künstliche Intelligenz
• Zukünftige Infrastruktur
• Digitale Assistenz

Inhaltsverzeichnis

  • AAL Kongress 2020
  • Titelseite
  • Impressum
  • Vorwort / Komitee
  • Inhalt
  • Session AAL – Assistenzrobotik
  • 1.1 Roboterassistiertes Gangtraining: Wertung des erreichten Stands
  • 1.2 Finanzierungsmodelle von Robotik in der Pflege
  • 1.3 Modulare, datengetriebene Roboterprogrammierung für die Lösung komplexer Handhabungsaufgaben in Alltagsumgebungen
  • Session AAL – Digitale Assistenz
  • 2.1 Schaffung und Sicherung der Datenhoheit für AAL-IT-Infrastrukturen – myData
  • 2.2 ease – IT-System zur Vernetzung von Angehörigen in der häuslichen Pflege
  • 2.3 Ein Assistenzsystem zur Unterstützung älterer E-Bike-FahrerInnen
  • AAL (4) – Akzeptanz, Nutzerorientierung, Partizipation und ethische Fragen
  • 3.1 Robotische Systeme in der Praxis der Altenhilfe – wie hängen gute Technik und gute Arbeit zusammen? Ethische Reflexionen zur Pflege und Betreuung älterer Menschen
  • 3.2 Analyse von Einflussfaktoren auf die Nutzungsabsicht von AAL-Technologien am Beispiel der Pilotregion Smart VitAALity
  • 3.3 Competent older adults: acknowledged health deficits are not at odds with clear future expectations
  • 3.5 Ethik Digitaler Betreuungssysteme in der Pflege unter Berücksichtigung der besonderen Perspektive des AAL
  • Poster Session: Assisted Living
  • P01 Vergleichsstudie zur Akzeptanz und Usability eines gestengesteuerten Smart Home Systems mit Personen im späten Erwachsenenalter
  • P02 Feldtest innovativer technischer Assistenzsysteme in der ambulanten und stationärer Pflege
  • P03 Berechnungskonzept zur Wirtschaftlichkeit für die Analyse des Marktpotenzials pflegeunterstützender Servicerobotik
  • P04 Nurses‘ attitudes towards occupational transformation processes brought about by digital care technologies: Results from two cross-sectional survey studies
  • P05 Smart Speaker for Older Users – Results of a Rapid Review
  • P06 Einsatz von Fitnessarmbändern zur Bewegungsanalyse und -förderung
  • P07 Verwendung von Kraftmesssensoren aus dem Automobilbereich zur Erfassung von Herz- und Atemaktivität in einem Pflegebett
  • P08 Partizipative Technikentwicklung in der Pflege – Chancen für eine gelingende Digitalisierung
  • P09 Erzeugung von Trainingsbildern für künstliche Neuronale Netze aus CAD-Daten mit Hilfe von transparenten Shadern
  • P10 Teilnehmende Beobachtung bei der Einführung eines AAL-Systems
  • P11 Perceptions of (Quality of) Life of Older Adults in Vienna
  • P12 Comparing Concepts and Social Attributions of Older Adults: an external an and internal view on European research
  • Ihre Meinung zählt!

Ähnliche Titel