Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Detoxing Narratives: Das Gemeinsame in, an und durch Geschichten

Raphael Zahnd, Sabine Krause, Gertraud Kremsner und Michelle Proyer

Diese Publikation zitieren

Raphael Zahnd, Sabine Krause, Gertraud Kremsner, Michelle Proyer, Detoxing Narratives: Das Gemeinsame in, an und durch Geschichten (17.06.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0943-8394, 2021 #1, S.25

Getrackt seit 05/2018

8
Downloads

Beschreibung / Abstract

In diesem Beitrag wird erläutert, welcher Stellenwert dem Erzählen und dem Zuhören im Kontext von Geschichten zukommt und wie wichtig es ist, wer eine Geschichte wie erzählt/erzählen darf, wer zuhört/zuhören darf und wie diese verstanden werden. Geteilte Erfahrungen und Erzählungen, die oft als Geschichten wiedergegeben werden, sind mitunter zentral, damit sich eine Gruppe als solche versteht bzw. die Beteiligten sich einer spezifischen Gruppe zugehörig fühlen. Die gemeinsamen Erfahrungen sind wiederum gegeben durch die Gleichzeitigkeit der Menschen an einem gemeinsamen lokalen und zeitlichen Ort, über den Menschen durch Ereignisse miteinander verbunden sind.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor