Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Denken und Führen

Ethik für unsere Gesellschaft

Friedemann Richert

Diese Publikation zitieren

Friedemann Richert, Denken und Führen (2006), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783534701254

Getrackt seit 05/2018

47
Downloads

Beschreibung / Abstract

Der Pluralismus unserer Zeit, die Vielfalt der Lebens- und Denkmöglichkeiten ist oft genug mit Orientierungslosigkeit verbunden, gerade auch im moralischen Bereich. Der Autor, Pfarrer und Unternehmensberater, zeichnet ein Bild unserer Gegenwart und bildet dabei nicht nur die Hilflosigkeit bei der Wertefindung ab, sondern zeigt, wie sich Werte auch heute noch verbindlich bestimmen lassen: auf der Grundlage einer christlichen Weltanschauung. Hier ist besonders wichtig, dass nicht nur dem Einzelnen seine freien Wahlmöglichkeiten erhalten bleiben und er im Rahmen der demokratischen Gesellschaft selbstbestimmt leben kann, sondern dass er sich als Teil eines Ganzen sieht, einer Gruppe ebenso wie einer Tradition.

Beschreibung

Im Mittelpunkt dieses Bandes steht eine Grundfrage unserer Zeit: Können wir uns in der pluralistischen Gesellschaft der Gegenwart auf eine verbindliche Ethik einigen, die besonders im Bereich der Wirtschaft Maßstäbe setzt? Der Autor, Pfarrer und Unternehmensberater, zeigt auf, wie auf der Grundlage eines christlichen Weltbildes neue Verantwortlichkeiten der handelnden Menschen entstehen können.

Beschreibung

Friedemann Richert, Dr., geb. 1959, ist Theologe, evangelischer Pfarrer und Feuerwehrseelsorger im Ehrenrang eines Brandmeisters; seit Oktober 2011 Dekan des Kirchenbezirks Künzelsau; Autor mehrerer Bücher, u.a. bei der WBG »Denken und Führen. Ethik für unsere Gesellschaft (2006); »Kleine Geistesgeschichte des Lachens« (2. Auflage 2011), zuletzt »Platon und Christus. Antike Wurzeln des Neuen Testaments« (2014).

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Kapitel I. Zur Klärung der Lage
  • 1. Gemeinschaft als Basis für das Leben
  • 2. Die Suche nach dem Guten
  • 3. Öffentlich und Privat
  • 4. Die Suche nach dem Besten
  • 5. Die Sehnsucht nach Stimmigkeit
  • Kapitel II. Zeitzeichen
  • 1. Höhlendasein
  • 2. Die Last der Schnelligkeit
  • Kapitel III. Vorläufige Wege
  • 1. Corporate Identity
  • 2. Branding: Weg und Grenze
  • Kapitel IV. Wege zur Wahrheit: Christliche Klarheit
  • 1. Wahrheit und Gestimmtsein
  • 2. Universalien
  • 3. Zur Ordnung des Denkens
  • 4. Religion und Leben
  • 5. Arbeit und Leben
  • 6. Trinität und Person
  • Kapitel V. Ein wahrhaftiger Weg: Führung im Geiste christlicher Ethik
  • 1. Personenethik
  • 2. Grundelemente
  • 3. Persönlichkeit
  • 4. Ethik in der Führung
  • Kapitel VI. Haltung als Maß
  • 1. Das Normale
  • 2. Pragmatismus
  • 3. Wissen
  • 4. Glaube
  • 5. Hoffnung
  • 6. Die Ordnung der Liebe
  • Kapitel VII. Literaturverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor