Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Neurofeedback

Theoretische Grundlagen - Praktisches Vorgehen - Wissenschaftliche Evidenz

Diese Publikation zitieren

Ute Strehl(Hg.), Neurofeedback (2020), W. Kohlhammer Verlag, 70565 Stuttgart, ISBN: 9783170356023

Getrackt seit 05/2018

94
Downloads

Beschreibung

Dr. rer. soc. Ute Strehl, habil. Dipl.-Psych. und approbierte Psychologische Psychotherapeutin, arbeitete als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie der Medizinischen Fakultät an der Universität Tübingen.

Beschreibung / Abstract

Neurofeedback wird im Rahmen der Therapie von Störungen mit bekannten neurobiologischen Korrelaten und damit auch bei einigen psychiatrischen und neurologischen Krankheitsbildern (u. a. ADHS, Autismus, Migräne, Epilepsie) zunehmend nachgefragt. Das Werk bietet fundierte theoretische und technische Grundlagen zu Neurofeedback und dessen Anwendungsbereichen. Es beschreibt die wissenschaftliche Evidenz sowie das praktische Vorgehen bezogen auf einzelne Krankheitsbilder. Die 2. Auflage ist komplett überarbeitet und um Kapitel zur Psychopathie und zur posttraumatischen Belastungsstörung erweitert.

Inhaltsverzeichnis

  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Autorinnen und Autoren
  • Inhalt
  • Einführung
  • Teil I – Grundlagen
  • 1 Lerntheoretische Grundlagen und Überlegungen zum Neurofeedback
  • 2 Elektroenzephalographie
  • 3 Verschiedene Neurofeedback-Konzepte
  • 4 Wie funktioniert ein Neurofeedback-Gerät? – Technische Anforderungen und Prinzipien der Verarbeitung von EEG-Signalen
  • Teil II – Störungen
  • 5 Neurofeedback bei Kindern mit ADHS – Stand der Forschung und Anregungen für die Praxis
  • 6 Neurofeedback bei einer Autismus-Spektrum-Störung
  • 7 Selbstregulation von Tics – Optimierung durch Neurofeedback
  • 8 Neurofeedback bei Migräne
  • 9 Neurofeedback – Eine neue Komponente in der Epilepsie-Therapie
  • 10 Neurofeedback bei Insomnie
  • 11 Neurofeedback bei schweren Hirnschädigungen
  • 12 Neurofeedback bei Psychopathy
  • 13 Neurofeedback bei Posttraumatischer Belastungsstörung
  • Teil III – Praxis und Ausbildung
  • 14 Neurofeedback in der Praxis des Psychologischen Psychotherapeuten – Wie eine Methode die Behandlung verändert
  • 15 Wie etabliert man Neurofeedback in der Behandlung? Ein Beispiel aus der kinder- und jugendpsychiatrischen und verhaltenstherapeutischen Praxis
  • 16 Leitlinien und Ausbildung
  • Stichwortverzeichnis

Ähnliche Titel