Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Psychosomatik - neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert

Ein Lehr- und Handbuch

Diese Publikation zitieren

Bernhard Strauß(Hg.), Ulrich T. Egle(Hg.), Christine Heim(Hg.), Roland von Känel(Hg.), Psychosomatik - neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert (2020), W. Kohlhammer Verlag, 70565 Stuttgart, ISBN: 9783170306646

Getrackt seit 05/2018

885
Downloads
12
Quotes

Beschreibung

Prof. Dr. med. Ulrich T. Egle, Freiburg und Psychiatrische Klinik Sanatorium Kilchberg/Zürich.
Prof. Dr. rer. nat. Christine Heim, Charité - Universitätsmedizin Berlin, Gliedkörperschaft der Freien Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin und des Berliner Instituts für Gesundheit (BIH), Institut für Medizinische Psychologie, und Department of Biobehavioral Health, Pennsylvania State University, University Park, PA, USA.
Prof. Dr. phil. Bernhard Strauß, Institut für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinikum Jena.
Prof. Dr. med. Roland von Känel, Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik, Universitätsspital Zürich.

Beschreibung / Abstract

Eine Fülle neuer Erkenntnisse seitens Neuro- und Molekularbiologie, Epigenetik und Entwicklungspsychologie im Bereich der Stressforschung haben in den letzten zehn Jahren zu einem weitreichenden Paradigmenwechsel in der Psychosomatischen Medizin geführt. Tradierte Theoriemodelle verschiedener Psychotherapieschulen zur Entstehung und Behandlung zahlreicher Erkrankungen mit körperlicher Leitsymptomatik haben dadurch ihre Bedeutung verloren. Das vorliegende Werk liefert zunächst in 21 Kapiteln eine aktuelle Bestandsaufnahme der wissenschaftlich gesicherten bio-psycho-sozialen Grundlagen dieser neuen Psychosomatik, um dann in weiteren 68 Kapiteln bei zahlreichen Erkrankungen in den verschiedenen medizinischen Fachgebieten die jeweiligen Konsequenzen für deren Diagnostik und Therapie ausgehend von den Erkenntnissen der Grundlagenforschung darzustellen. Ergänzt wird dies durch Beiträge zur Sozialmedizin, Begutachtung und Prävention.

Inhaltsverzeichnis

  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • Psychosomatik 4.0 - Das bio-psycho-soziale Modell revisited
  • I Grundlagen
  • 1 Das bio-psycho-soziale Krankheitsmodell - revisited
  • 2 Geschichte der Psychosomatik
  • 3 Epidemiologie
  • 4 Gesundheitsökonomische Folgen psychosomatischer Erkrankungen
  • 5 Psychoendokrinologie
  • 6 Psychophysiologie und Autonomes Nervensystem
  • 7 Psychoimmunologie
  • 8 Neurobiologie der Emotionen: Anatomie, neuronale Schaltkreise und Alexithymie
  • 9 Soziale Neurobiologie
  • 10 Stress und Epigenetik
  • 11 Stress, Depression und Telomerbiologie
  • II Grundkonzepte (translational)
  • 12 Stressforschung
  • 13 Bindungsforschung
  • 14 Frühe Programmierung von Gesundheit und Krankheit
  • 15 Die Selfish-Brain-Theorie: Wie Stress die Körperform verändert, Diabetes verursacht und die Mortalität erhöht
  • 16 »Gesundes Altern«
  • 17 Traumaforschung
  • 18 Resilienzforschung
  • 19 Arbeit und Krankheit
  • 20 Soziale Isolation und Krankheit
  • 21 Krankheitsbewältigung
  • III Krankheitsbilder
  • 22 Langzeitfolgen früher Stresserfahrungen für die körperliche Gesundheit und Lebenserwartung
  • 23 Komorbide depressive Störungen
  • 24 Somatisierung, somatische Belastungsstörung und Angst
  • 25 Körperdysmorphe Störung
  • 26 Kardiovaskuläre Erkrankungen
  • 27 Gastroenterologische Erkrankungen
  • 28 Erkrankungen der Schilddrüse
  • 29 Essstörungen
  • 30 Schmerzerkrankungen
  • 31 Neurologische Erkrankungen
  • 32 Schlafstörungen
  • 33 Chronische Erschöpfung
  • 34 Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • 35 Dermatologische Erkrankungen
  • 36 Gynäkologische Störungen
  • 37 Sexuelle Funktionsstörungen
  • 38 Zahnmedizin
  • 39 Onkologie
  • 40 Chirurgie und Transplantationsmedizin
  • 41 Pädiatrie
  • 42 Pulmonologie
  • 43 Arbeitsmedizin
  • IV Diagnostik
  • 44 Bio-psycho-soziale Anamnese
  • 45 Klassifikation
  • 46 Psychometrie in der Psychosomatik
  • 47 Biomarker bei psychischen und psychosomatischen Erkrankungen
  • V Behandlung
  • 48 Psychotherapieforschung und Psychosomatische Medizin
  • 49 Gruppenpsychotherapie
  • 50 Paar- und Familientherapie in der Psychosomatik
  • 51 Die Kombinationsbehandlung von Psychotherapie und Pharmakotherapie
  • 52 Patienteninformation, Psychoedukation und Patientenschulung
  • 53 Entspannungsverfahren
  • 54 Achtsamkeit
  • 55 Klinische Körperpsychotherapie
  • 56 Biofeedback
  • 57 Musiktherapie
  • 58 Sport- und Bewegungstherapie
  • 59 Psychosomatische Rehabilitation
  • 60 Multimodale akutstationäre Psychotherapie im psychosomatischen Versorgungssektor
  • 61 Psychosomatische Versorgung
  • VI Prävention
  • 62 Psychosoziale Prävention
  • VII Begutachtung
  • 63 Juristische Grundlagen
  • 64 Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung
  • 65 Kausalitätsbegutachtung
  • Autorinnen und Autoren
  • Stichwortregister

Ähnliche Titel