Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

SIS®-Planungshilfe

Nach Expertenstandards, MDK-Kriterien des neuen BI und Indikatoren der QPR

Friedhelm Henke

Diese Publikation zitieren

Friedhelm Henke, SIS®-Planungshilfe (2020), W. Kohlhammer Verlag, 70565 Stuttgart, ISBN: 9783170385252

Getrackt seit 05/2018

10
Downloads

Beschreibung

Friedhelm Henke, Gesundheits- und Krankenpfleger, Dozent, Multiplikator der Bundesregierung zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation, Fachlehrer am Stift Cappel - Berufskolleg in Lippstadt.

Beschreibung / Abstract

Um eine professionelle und gute Pflegequalität zu gewährleisten, ist die Pflegeplanung gemäß §§ 4 und 5 des Pflegeberufsgesetzes eine "Vorbehaltene Tätigkeit" der Pflegefachkräfte. Diese Planungshilfe stellt daher die Erhebung und Feststellung des individuellen Pflegebedarfs sowie die Analyse, Evaluation und Sicherung der Pflege als kompakte Übersicht in den Fokus. Entlang der sechs Themenfelder der SIS® umfasst diese übersichtliche Zusammenstellung sämtliche relevanten Formulierungshilfen aus dem aktuellen Begutachtungsinstrument (BI) des Medizinischen Spitzenverbandes der Krankenkassen (MDS), aus allen vorliegenden Expertenstandards des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) sowie aus den Qualitätsprüfungs-Richtlinien (QPR) der Medizinischen Dienste der Krankenkassen (MDK) und dem GKV-Spitzenverband. Die SIS®-Planungshilfe dient als Checkliste zur Erstellung einer individuellen Maßnahmenplanung entsprechend des Projekts zur Entbürokratisierung und Vereinfachung der Pflegedokumentation.

Inhaltsverzeichnis

  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Vorwort
  • Inhalt
  • 1 SIS®-Themenfeld: Kognition und Kommunikation
  • 1.1 Initialfrage
  • 1.2 Erkennen von Personen aus dem näheren Umfeld
  • 1.3 Örtliche Orientierung
  • 1.4 Zeitliche Orientierung
  • 1.5 Erinnern an wesentliche Ereignisse oder Beobachtungen
  • 1.6 Steuern von mehrschrittigen Alltagshandlungen
  • 1.7 Treffen von Entscheidungen im Alltag
  • 1.8 Verstehen von Sachverhalten und Informationen
  • 1.9 Erkennen von Risiken und Gefahren
  • 1.10 Mitteilen von elementaren Bedürfnissen
  • 1.11 Verstehen von Aufforderungen
  • 1.12 Beteiligen an Gesprächen
  • 1.13 Kriterien aus dem Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz
  • 1.14 Arbeitshilfen zur Maßnahmenplanung
  • 2 SIS®-Themenfeld: Mobilität und Beweglichkeit
  • 2.1 Initialfrage
  • 2.2 Positionswechsel im Bett
  • 2.3 Halten einer stabilen Sitzposition
  • 2.4 Aufstehen aus sitzender Position/Umsetzen
  • 2.5 Fortbewegen innerhalb des Wohnbereiches
  • 2.6 Treppensteigen
  • 2.7 Kriterien aus dem Expertenstandard Dekubitusprophylaxe
  • 2.8 Kriterien aus dem Expertenstandard Erhaltung und Förderung der Mobilität
  • 2.9 Kriterien aus dem Expertenstandard Sturzprophylaxe
  • 2.10 Arbeitshilfen zur Maßnahmenplanung
  • 3 SIS®-Themenfeld: Krankheitsbezogene Anforderungen und Belastungen
  • 3.1 Initialfrage
  • 3.2 Verhaltensweisen und psychische Problemlagen
  • 3.3 Bewältigung von und selbständiger Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen und Belastungen
  • 3.4 Kriterien aus dem Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden
  • 3.5 Kriterien aus dem Expertenstandard Schmerzmanagement bei akuten Schmerzen
  • 3.6 Kriterien aus dem Expertenstandard Schmerzmanagement bei chronischen Schmerzen
  • 3.7 Arbeitshilfen zur Maßnahmenplanung
  • 4 SIS®-Themenfeld: Selbstversorgung
  • 4.1 Initialfrage
  • 4.2 Angaben zur Versorgung; Ernährung parenteral oder über Sonde; Blasenkontrolle/Harnkontinenz
  • 4.3 Darmkontrolle, Stuhlkontinenz
  • 4.4 Waschen des vorderen Oberkörpers
  • 4.5 Körperpflege im Bereich des Kopfes
  • 4.6 Waschen des Intimbereichs
  • 4.7 Duschen und Baden einschließlich Waschen der Haare
  • 4.8 An- und Auskleiden des Oberkörpers
  • 4.9 An- und Auskleiden des Unterkörpers
  • 4.10 Mundgerechtes Zubereiten der Nahrung und Eingießen von Getränken
  • 4.11 Essen
  • 4.12 Trinken
  • 4.13 Benutzen einer Toilette oder eines Toilettenstuhls
  • 4.14 Bewältigen der Folgen einer Harninkontinenz und Umgang mit Dauerkatheter und Urostoma
  • 4.15 Bewältigen der Folgen einer Stuhlinkontinenz und Umgang mit Stoma
  • 4.16 Ernährung parenteral oder über Sonde
  • 4.17 Kriterien aus dem Expertenstandard Förderung der Harnkontinenz
  • 4.18 Kriterien aus dem Expertenstandard Ernährungsmanagement
  • 4.19 Arbeitshilfen zur Maßnahmenplanung
  • 5 SIS®-Themenfeld: Leben in sozialen Beziehungen
  • 5.1 Initialfrage
  • 5.2 Gestaltung des Tagesablaufs und Anpassung an Veränderungen
  • 5.3 Ruhen und Schlafen
  • 5.4 Sich beschäftigen
  • 5.5 Vornehmen von in die Zukunft gerichteten Planungen
  • 5.6 Interaktion mit Personen im direkten Kontakt
  • 5.7 Kontaktpflege zu Personen außerhalb des direkten Umfelds
  • 5.8 Arbeitshilfen zur Maßnahmenplanung
  • 6 SIS®-Themenfeld: Haushaltsführung bzw. Wohnen/Häuslichkeit (ambulant)
  • 6.1 Initialfrage
  • 6.2 Verlassen des Bereichs der Wohnung oder der Einrichtung
  • 6.3 Fortbewegen außerhalb der Wohnung oder Einrichtung
  • 6.4 Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel im Nahverkehr
  • 6.5 Mitfahren in einem Kraftfahrzeug
  • 6.6 Teilnahme an Aktivitäten
  • 6.7 Einkaufen für den täglichen Bedarf
  • 6.8 Zubereiten einer Mahlzeit
  • 6.9 Einfache Aufräum- und Reinigungsarbeiten
  • 6.10 Aufwendige Aufräum- und Reinigungsarbeiten einschließlich Wäschepflege
  • 6.11 Nutzung von Dienstleistungen
  • 6.12 Umgang mit finanziellen Angelegenheiten
  • 6.13 Umgang mit Behördenangelegenheiten
  • 6.14 Arbeitshilfen zur Maßnahmenplanung
  • 7 Erklärungen zur Entbürokratisierten Pflegedokumentation
  • 7.1 Entbürokratisierte Pflegedokumentation
  • 7.2 Kasseler Erklärungen
  • 8 Bewertungskriterien
  • 8.1 Pflegequalität der stationären Pflegeeinrichtungen gemäß Qualitätsprüfungs-Richtlinien-Transparenzvereinbarung
  • 8.2 Pflegequalität der ambulanten Pflegeeinrichtungen
  • 9 Übersichten
  • 9.1 Module des Begutachtungsinstruments
  • 9.2 Vier- und sechsschrittiger Pflegeprozess im Vergleich
  • 9.3 SIS®-Themenfelder und Lebensaktivitäten im Vergleich
  • 9.4 Inhalte der SIS®
  • 9.5 Schwerpunkte der nationalen Expertenstandards
  • 9.6 Erforderliche Unterlagen zur SIS®-Planung
  • 9.7 Vordruck Maßnahmenplan – Tagesstruktur
  • 9.8 Vordruck Stammblatt
  • 9.9 Vordruck Biografiebogen
  • 9.10 Vordruck Pflegeabhängigkeitsskala (PAS)
  • 9.11 Vordruck Bewegungs- und Positionierungsplan
  • 9.12 Vordruck Ein- und Ausfuhrbogen
  • 9.13 Vordruck PÜdA-Skala – Pflegerische Überwachung der Arzneimittelwirkung
  • 9.14 Vordruck Aktivierungsnachweis
  • 9.15 Kontrolle von SIS®-Planungen
  • Stichwortverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor