Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

70 Jahre Grundgesetz

POLIS 1/19

Diese Publikation zitieren

Dt. Vereinigung für politische Bildung(Hg.), 70 Jahre Grundgesetz (2019), Wochenschau Verlag, Schwalbach am Taunus, ISBN: 9783734411182 ISSN: 1433-3120, 2019 #1,

Beschreibung / Abstract

Am 23. Mai 2019 feiern wir den 70. Geburtstag unseres Grundgesetzes. Dies bietet den Anlass für die politische Bildung einen Blick zurück auf die Entstehung unserer Verfassung aber auch auf die bisherigen Leistungen zu werfen. Angesichts der zunehmenden Angriffe auf freiheitliche Werte und Grundrechte haben wir gelernt, das Grundgesetz zu schätzen. Dies sollte aber nicht verhindern Reformbedarfe zu benennen und Herausforderungen zu beschreiben.
Aus dem breiten Spektrum möglicher Fragen, die sich an Entstehung und Zukunftsperspektiven der Verfassung stellen, haben wir eine begrenzte Auswahl betreffen müssen. Zunächst führt der Historiker Wolfgang Benz in die Entstehungsgeschichte des Grundgesetzes ein und vermittelt Zuversicht für eine im Gegensatz zu der Weimarer Republik
stabile demokratische Gesellschaft der Bundesrepublik. In die jüngere Geschichte blickt Klaus-Dieter Kaiser, der die Verfassungsdiskussionen der sich auflösenden DDR in den Blick nimmt. Im Alter von 70 Jahren darf man dem Jubilar auch Reformbedarfe zu seinem Geburtstag mit auf den Weg geben. Dies tut Utz Schliesky wenn er deutlich macht,
dass das Grundgesetz auf die Herausforderungen der Digitalisierung nicht oder nicht in ausreichendem Maße Rahmenbedingungen der Regelung bietet. „Der Islam gehört zu Deutschland“ – bieten aber auch die verfassungsrechtlichen Rahmenbedingungen dafür die Chance und wo sind Regelungsbedarfe? Dies fragt Kirsten Wiese in ihrem Beitrag.
Das Jubiläum der Verabschiedung des Grundgesetzes bot auch Künstlerinnen und Künstlern den Anlass, sich mit den einzelnen Artikeln unserer Verfassung intensiv zu beschäftigen. Ergebnis ist eine Ausstellung der Künstlergruppe Amorph. Einen Einblick in das Projekt bieten wir Ihnen im Rahmen des Forums. Dass politische Debatten auch spielerisch angeregt werden können, zeigen Claudia Carla und Claudia Kühirt, die das Spiel „GG 20“ im Rahmen der Didaktischen Werkstatt präsentieren.
An dieser Stelle gilt der Dank allen Autorinnen und Autoren, sowie den Künstlerinnen und Künstlern, die es uns ermöglicht haben das Heft auf besondere Weise zu gestalten.
Dr. Gudrun Heinrich

Beschreibung

Die Deutsche Vereinigung für Politische Bildung e.V. (DVPB) ist ein Zusammenschluss von Lehrerinnen und Lehrern, von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, von außerschulischen Pädagogen und Pädagoginnen, die sich der Politischen Bildung der Bürgerinnen und Bürger und der demokratischen politischen Kultur der Gesellschaft verpflichtet fühlen.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • _GoBack
  • Bundespräsident lobt aufsuchende politische Bildung
  • Wolfgang Benz
  • 70 Jahre Grundgesetz Das dauerhafte Provisorium
  • _GoBack
  • Klaus-Dieter Kaiser
  • Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und die Verfassungsdiskussion Anfang der 90er-Jahre
  • Utz Schliesky
  • Digitalisierung und Grundgesetz
  • Kirsten Wiese
  • Islam und Grundgesetz
  • _GoBack
  • Gudrun Heinrich
  • Das Grundgesetz auf 40 x 40 cm
  • Claudia Carla, Claudia Kühhirt
  • Spiel mit den Grundrechten
  • _GoBack
  • IMPULS
  • TERMINE
  • BERICHTE
  • _GoBack
  • _GoBack
  • _GoBack
  • _GoBack
  • _GoBack

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel