Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Sprach- und kulturreflexives Lernen in Deutsch als Fremdsprache

Beate Baumann

Diese Publikation zitieren

Beate Baumann, Sprach- und kulturreflexives Lernen in Deutsch als Fremdsprache (2018), Frank & Timme, Berlin, ISBN: 9783732995721

Getrackt seit 05/2018

34
Downloads

Beschreibung / Abstract

Mehrsprachigkeit sowie das Neben- und Miteinander verschiedener Kulturen erleben wir zunehmend im Alltag, wesentlich konzentrierter jedoch im Fremdsprachenunterricht. Die Konfrontation mit sprachlicher und kultureller Vielfalt und der konstruktive Umgang damit sind für die Lernenden eine große Herausforderung. Ein reflektierendes und bewusstmachendes Vorgehen kann und sollte dabei die Entwicklung interkultureller und symbolischer Kompetenzen sowie die Auseinandersetzung mit identitären Aspekten einbeziehen. Wie das gelingt und welche Bedeutung die Reflexivität für kultur- und sprachbezogene Lernprozesse hat, zeigt Beate Baumann am Beispiel eines didaktischen Projekts, in dem sich italienische DaF-Lernende in einem internationalen Lernsetting mit Texten der interkulturellen Literatur auseinandergesetzt haben.

Beschreibung

Beate Baumann ist Dozentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin für Deutsche Linguistik und Übersetzung an der Universität Catania/Italien. Ihre Forschungsinteressen sind die Didaktik des Deutschen als Fremdsprache sowie interkulturelle Studien, empirische Methodenforschung, Mehrsprachigkeit und sprachliche Kreativität.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1 EINLEITUNG
  • 2 REFLEXIVITÄT, BEWUSSTHEIT UND IDENTITÄT IM INTERKULTURELLEN FREMDSPRACHENUNTERRICHT – KONZEPTE UND MODELLE
  • 3 LITERATUR IM DAF-UNTERRICHT
  • 4 SPRACH- UND KULTURREFLEXIVES LERNEN AUS EMPIRISCHER SICHT: VIER EINZELFALLSTUDIEN
  • 5 SCHLUSSFOLGERUNGEN UND AUSBLICK
  • 6 LITERATURVERZEICHNIS
  • 7 ANHANG: LITERATURTEXTE

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor