Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Zeit zählt

Grundzüge einer prozessualen Soziologie

Andrew Abbott

Diese Publikation zitieren

Andrew Abbott, Zeit zählt (2020), Hamburger Edition HIS, Hamburg, ISBN: 9783868549805

Getrackt seit 05/2018

2
Downloads

Beschreibung / Abstract

Einführung von Thomas Hoebel, Wolfgang Knöbl und Aaron Sahr

Eine zeitgemäße Sozialforschung sollte prozessual angelegt sein, argumentiert der US-amerikanische Soziologe Andrew Abbott. Damit vertritt er einen radikal anderen Blickwinkel auf die soziale Welt als in den Sozialwissenschaften üblich. Nicht die Stabilität gesellschaftlicher Verhältnisse ist der Normalfall, sondern ihr Wandel. Nicht die kontinuierliche Veränderung sozialer Strukturen und kultureller Deutungen ist erklärungsbedürftig, sondern ihre Konstanz. Nicht die Modellierung sozialer Vorgänge mit Variablen wie Bildungsniveau, Haushaltseinkommen oder soziale Herkunft ist die angemessene Methode ihrer Analyse, sondern die Narration ihrer prozesshaften Entfaltungen, Wendungen und Abbrüche. Andrew Abbott geht es darum, die Temporalität des Sozialen als zentralen Aspekt sozialwissenschaftlicher Methodologie und soziologischer Theoriebildung zu verankern.


Mit dem Band »Zeit zählt« liegen erstmals ausgewählte Aufsätze von Abbott gebündelt in deutscher Übersetzung vor. Sie eröffnen den Zugang zu einem Autor, der in den USA und in Frankreich längst zu den prominentesten Sozialwissenschaftlern der Gegenwart gehört und der nicht nur gegen den Strich, sondern auch gegen sich selbst zu denken vermag.

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • POSITIONEN Soziologie weiter denken
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Reputation und Randständigkeit
  • IIAuf der Suche nach der verlorenen Zeit
  • III Auf der Suche nach sozialtheoretischer Anschlussfähigkeit
  • IVWeiter auf der Suche nach der verlorenen Zeit
  • VAuf der Suche nach der nächsten Revision
  • VIZeit zählt: Abbott in der Soziologie
  • 1 Die Historizität von Individuen
  • 2 Über die allgemeine lineare Realität hinausgehen
  • Allgemeine lineare Realität
  • Die Grundannahmen
  • Zur Überwindung der Allgemeinen Linearen Realität
  • Fazit
  • 3 Was machen Fälle eigentlich?
  • Was machen Fälle in den üblichen positivistischen Aufsätzen?
  • Narrativität in Einzelfallstudien
  • Soziologische Erzählungen
  • Narrativität in Fallvergleichen
  • 4 Zum Begriff des Wendepunkts
  • Der Begriff des Wendepunkts
  • Prozess, Moment und Dauer in Wendepunkten
  • Fazit
  • 5 Lyrische Soziologie
  • Einleitung
  • Zur Frage einer lyrischen Soziologie
  • Der Begriff der Lyrik
  • Lyrische Soziologie
  • Moment, Verortung und Gefühl
  • Schluss
  • 6 Soziale Ordnung
  • Die Frage der sozialen Ordnung
  • Prozessualismus und Ordnung
  • Begriffe prozessualer Ordnung
  • Epilog Für eine humanistische Soziologie
  • Bibliografie
  • Abdrucknachweise
  • Zum Autor

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor