Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Budo-Pädagogik

Kampf-Kunst in Erziehung, Therapie und Coaching

Diese Publikation zitieren

Jörg M Wolters(Hg.), Albert Fussmann(Hg.), Budo-Pädagogik (2008), Ziel-Verlag, Augsburg, ISBN: 9783965570597

Getrackt seit 05/2018

29
Downloads

Beschreibung / Abstract

Budo-Pädagogik thematisiert den Kampf mit dem Partner und mit sich selbst auf der Grundlage von Körper, Bewegung, Sport und Spiel, von Erlebnis, Reflexion, Ritual und Etikette.

Traditionelle fernöstliche Budo-Kampfkünste wie Aikido, Judo, Karatedo, Kempo, Taekwondo oder Kung-Fu, die in ihrer originären Schulung von Körper und Geist, dem (sozial-)pädagogischen, psychologischen und spirituellen Anspruch weit über den blossen Kampf-„Sport“ hinausgehen, entwickeln, richtig angewandt, ein enormes Potential zur Persönlichkeitsförderung.

Budo-Pädagogik als neue, wissenschaftlich begründete und bewährte Methode findet erfolgreiche Anwendung in der Kinder- und Jugendarbeit, in Schule, Erziehungsheim und Strafvollzug, der Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Sonderpädagogik wie Sozial- und Psychotherapie oder im Coaching von Teams.

Die wesentlichen Grundlagen sowie Konzepte, Projekte und exemplarische Praxisansätze werden hier – erstmalig – ausführlich beschrieben und diskutiert.

Inhaltsverzeichnis

  • Budo-Pädagogik
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort: Albert Fußmann (Hrsg.): 10 Jahre Zusatzausbildung „Budo-Pädagogik“
  • Jörg-Michael Wolters (Hrsg.): Budo – Pädagogik – Budo-Pädagogik
  • Budo-Pädagogik – Einführung
  • Jörg-Michael Wolters: Budo-Pädagogik: Vom Wesen und Wirken der Kampfkunst in Pädagogik und Therapie
  • Manfred Huber: Erlebnispädagogik als Nachbardisziplin der Budo-Pädagogik
  • Helmut Queckenstedt Der spirituelle und meditative Aspekt des Budo
  • Budo-pädagogische Modelle in Theorie und Praxis
  • Reiner Heil: Budo-Pädagogik als Schlüssel zur Entwicklung der emotionalen, sozialen und körperlichen Kompetenz. Philosophie und integrative Praxis ausgewählter fernöstlicher Kampf-, Bewegungsund Entspannungssysteme für erwachsene Menschen mit kognit
  • Stefan Brüning: Budo-pädagogischer Stockkampf als Konzept zur ganzheitlichen Förderung von adipösen Jugendlichen. Philippinische Kampfkünste für ein positives Körpergefühl
  • Elke Lochmüller: Aikido bei ADS und/oder Störungen des Sozialverhaltens, insbesondere oppositionellem Verhalten
  • Florian Besch: Shorinji-Ryu Karate-Do mit Morbus-Menière- und Tinnitus-Betroffenen. Zur heilpädagogischen Wirksamkeit von Kampfkunst
  • Sonny Jung: Vergleich Budo-Pädagogik und Psychomotorik
  • Ina Pinck: Aikido und kreatives Lernen. Ein ganzheitliches pädagogisches Trainingsprogramm am Beispiel der Legastheniker
  • Marc Grunske: Über die Relevanz der Neuro- Logischen Ebenen des NLP für die Budo-pädagogische Arbeit
  • Catrin Franzen: Budo-pädagogisches Expansionstraining für durchsetzungsschwache Kinder an Grundschulen
  • Kristin Herold: Budo(-Padagogik) und Gesundheitsförderung
  • Budo-Pädagogik – Perspektiven
  • Jörg-Michael Wolters: Budo, Budo-Pädagogik und die Perspektiven. Anstelle eines Nachworts
  • Jeannine Schröder, Ralf Gelowicz: Berufung – Beruf – Berufsverband
  • Literatur und Links
  • Die Autorinnen und Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel