Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Freundschaft und Fürsorge

Bericht über eine Sozialform im Wandel

Janosch Schobin

Diese Publikation zitieren

Janosch Schobin, Freundschaft und Fürsorge (2013), Hamburger Edition HIS, Hamburg, ISBN: 9783868546002

Getrackt seit 05/2018

48
Downloads

Beschreibung / Abstract

Verfreundschaftlichung der sozialen Fürsorge – Verfürsorglichung der Freundschaft

Freundschaft ist im öffentlichen Diskurs um die Zukunft der bundesrepublikanischen Gesellschaft zum Fluchtpunkt sozialer Hoffnungen geworden. Demografischer Wandel, niedrige Geburtenraten, hohe Scheidungsquoten und die Auflösung traditioneller Lebensformen müssen zu der Schlussfolgerung führen, dass Familie und Verwandtschaft in Zukunft knappe Güter werden.

In dieser gesellschaftlichen Phase des Umbruchs taucht das Bild der fürsorglichen Freundschaft als Hoffnungsträger auf. Wie sieht das neue Freundschaftsideal aus, hält es stand, wenn es um leibliche Fürsorge, um Krankheit oder Sterben geht? Und können reale Freunde überhaupt halten, was das neue Ideal der Freundschaft verspricht?

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Hinführungen
  • Auf dem Weg zur fürsorglichen Freundschaft?
  • I Zwischen Diskurs und Praxis: Freundschaft und Fürsorge als soziologisches Problem
  • Prüfsteine der fürsorglichen Freundschaft
  • IIFinanzielle Fürsorge: Das Geld der Freunde
  • III Fürsorge im tätigen Leben: Die Freunde, die Arbeitsteilung und die Not
  • IV Fürsorge am Leib: Sterben und Begehren der Freunde
  • V Fürsorge im Gespräch: Die Geheimnisse der Freunde
  • Abschluss
  • VI Die Grenzen der fürsorglichen Freundschaft
  • Danksagung
  • Literaturverzeichnis
  • Über den Autor

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor