Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Gesellschaft der Gleichen

Pierre Rosanvallon

Diese Publikation zitieren

Pierre Rosanvallon, Die Gesellschaft der Gleichen (2013), Hamburger Edition HIS, Hamburg, ISBN: 9783868545753

Getrackt seit 05/2018

107
Downloads

Beschreibung / Abstract

Immer größer werdende Einkommensunterschiede setzen das soziale Band bis zum Zerreißen unter Spannung. Eine Gefahr für die Demokratie?

Zwar haben die Bürger_innen ihre Fähigkeit, sich einzumischen und damit ihren Einfluss, beständig erhöht. Doch während sich die politische Bürgerschaft auf dem Vormarsch befindet, schwindet die soziale dahin. In dieser Kluft liegt die größte Gefahr für die Demokratie selbst. Das Überleben der Demokratie als »politische Form« ist an einen Vergesellschaftungsmodus, an eine »soziale Form« gebunden, in der sich Gleiche als Freie und Freie als Gleiche begegnen können.

Pierre Rosanvallon entfaltet ein sowohl sozial- wie begriffsgeschichtliches Panorama, das die Geschichte der Gleichheitsvorstellungen vom späten 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart des frühen 21. Jahrhunderts darstellt und verknüpft diese Ideengeschichte mit einer kritischen Analyse der aktuellen politischen Situation.

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einleitung – Die Krise der Gleichheit
  • Die Formen eines Bruches
  • Das Einverständnis mit der Ungleichheit
  • Die Krise der Gleichheit: sie verstehen, um sie zu überwinden
  • I Die Erfindung der Gleichheit
  • Die Welt der Gleichen
  • Die Gesellschaft unabhängiger Individuen
  • Die Gemeinschaft der Bürger
  • Die Marginalisierung der Unterschiede
  • Errungenschaften und Unvollendetes
  • II Die Pathologien der Gleichheit
  • Die gespaltene Gesellschaft
  • Die liberal-konservative Ideologie
  • Der utopische Kommunismus
  • Der Nationalprotektionismus
  • Der konstitutive Rassismus
  • III Das Jahrhundert der Umverteilung
  • Die Umverteilungsrevolution
  • Die historischen und politischen Faktoren eines Bruchs
  • Die Entindividualisierung der Welt
  • Die Konsolidierung des redistributiven Sozialstaats
  • IV Der große Gegenschlag
  • Die unvermeidliche Moralkrise der Solidarinstitutionen
  • Die Ökonomie und die Gesellschaft der Singularität
  • Das Zeitalter der Verteilungsgerechtigkeit
  • Die totale Konkurrenzgesellschaft
  • Radikale Chancengleichheit
  • V Die Gesellschaft der Gleichen (Erster Entwurf)
  • Von der Verteilungsgleichheit zur Beziehungsgleichheit
  • Singularität
  • Reziprozität
  • Kommunalität
  • Auf dem Weg zu einer allgemeinen Ökonomie der Gleichheit
  • Bibliografie
  • Zum Autor

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor