Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Porno statt PorNO!

Die Neuen Pornografinnen kommen

Sabine Lüdtke-Pilger

Diese Publikation zitieren

Sabine Lüdtke-Pilger, Porno statt PorNO! (2016), Schüren Verlag, Marburg, ISBN: 9783741000331

Getrackt seit 05/2018

118
Downloads

Beschreibung / Abstract

Frauenpornografie - ein viel beschworenes Thema, das zur Zeit durch die Medien geistert. Es ist von den Neuen Pornografinnen die Rede, von Feministischer Pornografie und einem Genre namens HeartCore. Die Sexfilmindustrie hat die heterosexuelle Frau als Zielgruppe für sich entdeckt. Dabei galt unlängst noch die einhellige Meinung darüber, Pornografie sei etwas durch und durch Männliches.
Jüngste Filmproduktionen haben jedoch die Diskussion um eine weibliche Pornografie neu entfacht. Das positive Medienecho suggeriert den Eindruck, der Versuch eine filmische Frauenpornografie zu etablieren, sei geglückt. Die allgemeine Euphorie lässt die Filme selbst kritisch unhinterfragt davonkommen. Doch wird das Versprechen einer pornografischen weiblichen Phantasie tatsächlich eingelöst? Ist "geschlechterpolitisch korrekt" automatisch auch "sexuell erregend"? Und worauf gründen die Filmschaffenden ihr Wissen, was Frauen in einem Porno sehen wollen?

Beschreibung

Sabine Lüdtke-Pilger
Studierte in Hildesheim Theater, Literatur, Medien, Bildende Kunst, Kulturmanagement, Kulturpolitik und Soziologie. 2008 schloss sie ihr Studium mit einer Diplomarbeit zu dem Thema "Filmproduktionen in der Frauenpornografie" ab.

Sabine Lüdtke-Pilger lebt und arbeitet als freie Kulturwissenschaftlerin in Hannover.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort: Porno statt PorNO! Die Neuen Pornografinnen kommen
  • I. Vom Tier mit den zwei Rücken. Ein Überblick über die Geschichte der Pornografie und den begleitenden wissenschaftlichen, gesellschaftspolitischen und moralischen Diskurs
  • 1.1 Pornografie: Alt oder neu?
  • 1.2 Der Begriff Pornografie: Ein moralisches Dilemma
  • 1.3 Ursprünge der abendländischen Pornografie
  • II. Die Entwicklung des pornografischen Films: Ein Überblick
  • 2.1 Vorläufer des pornografischen Films: Der Untergrund und gesellschaftliche Nischen
  • 2.2 Der pornografische Film wird salonfähig: Das Phänomen Deep Throat
  • 2.3 Das Hardcore-Video: Vom Kino ins Wohnzimmer
  • 2.4 Der Mainstreamporno: Ästhetik, Bauform und Motive
  • III. Frauen und Pornografie
  • 3.1 Sexuelle Revolution und Frauenbewegung
  • 3.2 Die Anti-Porno-Kampagnen in den USA
  • 3.3 PorNO in der BRD
  • 3.4 Frauenerotik vs. Männerpornografie
  • IV. Gender, Film und Mainstreampornografie
  • 4.1 Die Konstruktion von Geschlecht: Zwischen Biologismus und Dekonstruktivismus
  • 4.2 Die Kategorie Sexualität und ihr Einfluss auf das Geschlechterbild
  • 4.3 Inszenierungen von Sexualität und Geschlechterbild im Mainstreamporno
  • V. Frauenpornografie
  • 5.1 Der Markt für Frauenpornografie: Besonderheiten
  • 5.2 Merkmale visueller Frauenpornografie
  • 5.3 Filmproduktionen in der Frauenpornografie
  • VI. Konzepte des frauenpornografischen Films. Female Fantasies und All About Anna im kritischen Vergleich
  • 6.1 Idee, Konzept, Realisation
  • VII. Die Herstellung des Geschlechterbildes in All About Anna
  • 7.1 Aufbau der Handlung
  • 7.2 Motive
  • 7.3 Die expliziten Sexszenen
  • VIII. Die Herstellung des Geschlechterbildes in Female Fantasies
  • 8.1 Die sexuelle Phantasie
  • 8.2 Die expliziten Episoden
  • 8.3 Die nicht expliziten Episoden Cabaret, The Big Blue, Secret Agent
  • Fazit
  • Anhang
  • Literaturverzeichnis
  • Filme und Reportagen
  • Abbildungsnachweise

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor