Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Toreutische Arbeit

Der ›Zitatismus‹ in Arno Schmidts historischem Roman: ››Das steinerne Herz‹‹

Josef Huerkamp

Diese Publikation zitieren

Josef Huerkamp, Toreutische Arbeit (2011), edition text+kritik, 81673 München, ISBN: 9783967071245

Getrackt seit 05/2018

20
Downloads

Beschreibung / Abstract

Was Arno Schmidt gelegentlich über Werke seiner Schriftsteller-Kollegen äußerte, wäre durchaus auch auf "Das steinerne Herz" zu münzen, lässt es sich doch keineswegs "so gemütlich wie gewohnt 'vom Blatt lesen'", was indes nur die negative Formel dafür ist, dass es sich hier um eine "nicht=auszulesende Dichtung" handelt.

Dieser Band ist eine Erweiterung der Enzyklopädie zum "steinernen Herz". Der frühere Kommentarband befördert den Eindruck des Eklektischen oder gar Disparaten und er muss seinem Charakter nach die Vielfalt über die Einheit stellen. Umgekehrt werden hier Bezüge geschaffen und Zusammenhänge aufgezeigt. Daher wird zunächst erörtert, wie der "Zitatismus" sowohl nach Schmidts poetologischen Einlassungen als auch in den verschiedenen Phasen der Rezeptionsgeschichte des Romans zur unabdingbaren VorausSetzung reflektierter Lektüre werden konnte. Unter dem Aspekt des jeweiligen Verhältnisses von Leserbeteiligung und -distanzierung folgen eingehende Analysen von Zitaten, Paraphrasen und Anspielungen. Ergänzt werden sie zum einen durch Typologien des Zitierens (Quellentreue und Entstellungen; reflexive "Zitatzitate"; Kontexte bildende und lösende Tendenzen), zum anderen durch das "Repertoire" aus literargeschichtlichen Anleihen und das "Reservoir" aus darüber hinaus zielenden Zitatbezügen. Zuletzt geht es dann um die auktoriale Basis des "Zitatismus", entwickelt an dem von Arno Schmidt vorgegebenen Zentralbegriff des "gußeisernen Gedächtnisses", das eine Prosa hervorbringt, welche bei aller imponierenden Souveränität im Umgang mit der Tradition doch nicht minder durch ihr Ausgeliefertsein zu charakterisieren ist.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • 1 Der ›Zitatismus‹
  • 1.1 Mein Maulgeist: Die eigenen und die entliehenen Wörter
  • 1.2 »Ein hypermodernes Literaturprodukt«: Vielfalt und Einheit des Romans
  • 1.3 »Der Gute Leser«: Drei Phasen der Roman-Rezeption
  • 1.4 »Die deutsche Literatur ist ein Abgrund«: Arno Schmidts Zitatklassifizierungen
  • 1.5 »Irgendwie verwerten«: Kritik am ›Zitatismus‹
  • 1.6 »Ich gebe zahlreiche Zitate«: Der ›Zitatismus‹
  • 2 Der ausgeschlossene und der teilhabende Leser
  • 2.1 »Euphorie durch bibliografische Angaben«: Mit Büchern umgehen
  • 2.2 »Die Spezial=Grille der ›Gänsefüßchen‹«: Zeichenkonkurrenzen
  • 2.3 »Ein paar Zeilen zitieren«: Ausführliche Exzerpte und Kurzzitate
  • 2.4 »Nur ein Digest für den Reader«: Paraphrasen
  • 2.5 »Dauerregen der Anspielungen«: Gefundenes und Gesuchtes
  • 2.6 Von der andern Seite sehen: Anspielende Romanhandlung
  • 3 Zitatfundus: Repertoire und Reservoir
  • 3.1 »Was soll man denn noch lesen?«: Das Repertoire
  • 3.2 »Reklamen & Moden«: Das Reservoir
  • 3.3 Warum juckt es mich so sehr?: Die zitierte Privatsphäre
  • 3.4 »Woher nimmt der Dichter seine Namen?!«: Herbeizitierte Wiedergänger
  • 4 Zitieren in »‹spielräumlicher› Weise«
  • 4.1 Meine verwilderten Ketzereien: Irrtümliche, synthetische und verfremdete Zitate
  • 4.2 Mit Leuchtaugen gesehen: Naturwissenschaftliche Metaphorik
  • 4.3 Ich dich entehren?: Autoritative und persiflierte Tradition
  • 4.4 Unschuldiges buntes Wasser: Burleskes Zitieren
  • 4.5 Der Gedanke wäre mir nie in den Kopf gekommen: Reflexive ›Zitatzitate‹
  • 4.6 »Echoeffekte«: Zentrifugale und zentripetale Tendenzen im ›Zitatismus‹
  • 4.7 Toreutische Arbeit: Leitmotive in zitatistischer Bindung und Brechung
  • 5 Die »lesenden Künstler«
  • 5.1 »und zitierte flink«: Das Gedächtnis
  • 5.2 »Und ich zitiere zwanglos«: Eigen- und Fremdsteuerung im ›Zitatismus‹
  • 5.3 »Ein gußeisernes Gedächtnis«: Ausgeliefertes Schreiben
  • 5.4 »Offizineller Autismus«: Schreiben als WiederHolung des Lesens
  • 5.5 Die Wortdestille: ›Zitatismus‹ und Sprachautonomie
  • 5.6 »Ob eine weitere Lektüre noch lohne«: »Amüsement« des Lesens
  • 6 Anhang
  • 6.1 Kurztitel der Werke Arno Schmidts
  • 6.2 Allgemeine Abkürzungen

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor