Open Access

Kausale Mechanismen und Process Tracing

Perspektiven der qualitativen Politikforschung

Frank Nullmeier
Download
Download

Diese Publikation zitieren

Frank Nullmeier, Kausale Mechanismen und Process Tracing (2021), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593444000

Getrackt seit 05/2018

398
Accesses
4
Quotes

Beschreibung

Frank Nullmeier ist seit 2002 Professor für Politikwissenschaft am SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen. Er ist Mitglied des Sonderforschungsbereiches »Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik« und ist dort Leiter des Projektes »Mechanismen der Verbreitung von Sozialpolitik«. Seine zentralen Forschungsinteressen liegen auf den Gebieten der interpretativen Politikanalyse, der Politischen Theorie und der Sozialpolitikanalyse. Er ist Mitherausgeber des »Oxford Handbook of Transformations of the State« (2015) und des »Handbuch Digitalisierung in Staat und Verwaltung« (2020).

Beschreibung / Abstract

Kausale Mechanismen und Process Tracing stehen im Zentrum der Methodendiskussion in der Politikwissenschaft. Die beiden Begriffe werden jedoch häufig nur als Schlagworte verwendet. Dieses Buch zeigt, wie Politikforschung mittels Process Tracing systematisch angelegt und wie politische Prozesse mittels kausaler Mechanismen im Detail besser verstanden und erklärt werden können. Es beleuchtet Geschichte und theoretische Grundlagen des Konzepts der kausalen Mechanismen und stellt eine Weiterentwicklung zu einer Theorie kausaler Mechanismen vor. Darüber hinaus wird erläutert, wie in der sozialwissenschaftlichen Literatur bereits identifizierte Mechanismen zur Erklärung politischer Entwicklungen genutzt werden können. Ein Leitfaden zur Vorgehensweise mittels Process Tracing bietet abschließend eine Hilfe zur eigenständigen Analyse politischer Prozesse durch Forscher_innen und Studierende.

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/

Lizenz

Open Access Angabe

This is an open access book available on www.campus.de, www.oapen.org and further repositories. All content published can be shared under the terms of the Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License (CC-BY-NC-SA 4.0).

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 1. Einleitung
  • 2. Theorien kausaler Mechanismen
  • 2.1 Entwicklungsstränge der Theoriebildung
  • 2.2 Jon Elster
  • 2.3 Analytische Soziologie
  • 2.4 Die soziologische Vorgeschichte: Parsons, Merton, Luhmann
  • 2.5 Daniel Little: Eine Methodologie der Sozialwissenschaften
  • 2.6 Charles Tilly
  • 2.7 Renate Mayntz und Fritz W. Scharpf
  • 2.8 Methodologie qualitativer Politikforschung
  • 3. Grundlagen mechanismenbasierten Erklärens
  • 3.1 Modularität und Skalierung
  • 3.2 Typologien von Mechanismen
  • 3.3 Akteurzentrierung
  • 4. Elementare kausale Mechanismen
  • 4.1 Perzeptionsmechanismen
  • 4.2 Handlungsmechanismen
  • 4.3 Interaktionsmechanismen
  • 4.4 Von elementaren zu komplexen kausalen Mechanismen
  • 5. Process Tracing
  • 5.1 Entstehung
  • 5.2 Durchbruch
  • 5.3 Stabilisierung und methodologische Debatten
  • 5.4 Kritik der Process Tracing‐Debatte
  • 5.5 Prozessanalytiken in Soziologie und Geschichtswissenschaft
  • 6. Prozessanalyse
  • 6.1 Grundlagen
  • 6.2 Themenwahl bei einer Einzelfallstudie
  • 6.3 Arbeitsschritte einer Prozessanalyse
  • 7. Datenquellen, Erhebungs‐ und Auswertungsmethoden
  • 7.1 Ziele der Datenerhebung: Ereignisrecherche und Mechanismenerschließung
  • 7.2 Datenquellen und Datenarten
  • 7.3 Erhebungsmethoden
  • 7.4 Auswertungsmethoden
  • 8. Weitere Anwendungsmöglichkeiten von Prozessanalysen
  • 8.1 Prozessszenarien – die prognostische Anwendung von Prozessanalysen
  • 8.2 Evaluative, normative und präskriptive Fragestellungen
  • 9. Perspektiven der qualitativen Politikforschung
  • Literatur
  • Leere Seite

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor