Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Rückkehr der Ideologie

Zur Gegenwart eines Schlüsselbegriffs

Diese Publikation zitieren

Heiko Beyer(Hg.), Alexandra Schauer(Hg.), Die Rückkehr der Ideologie (2021), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593443461

Getrackt seit 05/2018

258
Downloads

Beschreibung / Abstract

Nachdem Daniel Bell bereits 1960 das Ende der Ideologie ausgerufen hatte, schien für viele mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion der letzte Beweis für die Diagnose des postideologischen Zeitalters angetreten. Angesichts der Erfolge fundamentalistischer und populistischer Bewegungen, der Akzeptanz von Verschwörungstheorien und alternativen Fakten, des nicht abreißenden Antisemitismus und des Wiederauflebens der Religion hat sich der Abgesang auf die Ideologie jedoch als verfrüht erwiesen. Heute offenbart sich vielmehr der seinerseits ideologische Charakter der Postideologie-Diagnose. An diesem Punkt setzt der vorliegende Sammelband an: Ausgehend von theoretischen und methodischen Ansätzen sowie aktuellen Phänomenen wird die Tragfähigkeit des Ideologiebegriffs für soziologische Gegenwartsdebatten ausgeleuchtet.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Einleitung: Zum Problem der Ideologie in der Spätmoderne – Heiko Beyer und Alexandra Schauer
  • I. Begriffe und Theorien
  • Ideologiekritik – oder die Veränderung dessen, was als objektiv gilt – Alex Demirović
  • Die Wissenssoziologie und das Problem der Ideologie – Jan Weyand
  • »Ein Grundbegriff, den man nichtverwenden kann, ohne Vorkehrungen zutreffen«. Michel Foucaults Beitrag zurAnalyse und Kritik von IdeologienChristian Schmidt
  • Systemtheorie und Ideologie. Eine Spurensuche – Isabel Kusche
  • Haben Ideologien gute Gründe? Ideologien und die Theorien der Rationalen Handlungswahl – Annette Schnabel
  • II. Methodische Zugänge und empirische Anwendungen
  • Mixed Methods und Multimethod Research – Ideologiekritik und methodenintegrative Forschung – Felix Knappertsbusch
  • Ein Vierteljahrhundert Theorie der Systemrechtfertigung: Fragen, Antworten,Kritik und gesellschaftliche Anwendungsmöglichkeiten – John T. Jost
  • Das »halbgewusste Wissen« über uns selbst. Der ideologische Alltagsverstand und die Methode der Erinnerungsarbeit – Virginia Kimey Pflücke
  • Bilder über Obdachlosigkeit in Zeiten der Wohnungskrise – Eine tiefenhermeneutische Fallanalyse – Saskia Gränitz
  • III. Aktuelle Phänomene und Diagnosen
  • Böse knurrend, teuflisch schnurrend: Automobil, Alltag, Ideologie – Robert Zwarg
  • (Rechts-)Populismus als Ideologie? Überlegungen zu einem wiederkehrenden Strukturdefekt der Demokratie – Oliver Hidalgo
  • »Das waren noch gute Zeiten…« Zur Bedeutung der Ideologiekritik Kritischer Theorie für Rassismuskritik heute – Ulrike Marz
  • Intersektionalität zwischen Ideologie undKritik – Karin Stögner
  • Die Ideologie des Antisemitismus: Zur Gegenwart der Judenfeindschaft als Ressentiment und Weltdeutung – Lars Rensmann
  • Politischer Islam als globale Ideologie: Über »The Return of Islam« als Islamismus in einem »Global Jihad« für die Verwirklichung des »Dream of FormerGlory« – Bassam Tibi
  • Selbsterfüllendes Schicksal. Zur Kritik der esoterischen Ideologie – Jérôme Seeburger
  • Personenverzeichnis

Ähnliche Titel