Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Der wissenschaftliche Mittelbau – Arbeit, Hochschule, Demokratie

Diese Publikation zitieren

Christian Seipel(Hg.), Per Holderberg(Hg.), Der wissenschaftliche Mittelbau – Arbeit, Hochschule, Demokratie (2021), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783779955634

Getrackt seit 05/2018

65
Downloads

Beschreibung / Abstract

Der Band gibt einen Überblick über aktuelle Debatten zu der »unternehmerischen Universität« und den Auswirkungen auf die Arbeitsbedingungen und Karrierechancen des wissenschaftlichen Mittelbaus. Dafür wird die Wandlung der Hochschulen unter den Aspekten des akademischen Kapitalismus, des Bologna-Prozesses und der Hochschulgovernance betrachtet. Es werden Daten zur Lage des wissenschaftlichen Mittelbaus vorgelegt und akademische Personalstrukturkonzepte sowie die Initiative »Für gute Arbeit in der Wissenschaft« vorgestellt. Abschließend werden Mitbestimmungsmöglichkeiten des wissenschaftlichen Mittelbaus in Hochschulen erörtert.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Die prekäre Beschäftigungs- und Karrieresituation des wissenschaftlichen Mittelbaus in Deutschland
  • Arbeitswelt Hochschule im Wandel
  • Kapital und Arbeit im akademischen Shareholder-Kapitalismus. Fatale Allianzen auf dem deutschen Sonderweg zur wissenschaftlichen Exzellenz
  • Prestigekonkurrenz und akademischer Neofeudalismus
  • Hochschulgovernance in Deutschland. Historische Entwicklungen und aktuelle Herausforderungen
  • Prekäre Beschäftigungs- und Studienverhältnisse durch leistungsorientierte Mittelvergabe. Wertewandel durch Kennziffer-Steuerung an deutschen Hochschulen am niedersächsischen Beispiel
  • Der Bolognaprozess und seine Folgen für die Lehr- und Studienorganisation: Forschen, Lernen und Lehren an der Hochschule
  • Arbeitsbedingungen an Hochschulen
  • Zur Arbeitssituation des wissenschaftlichen Mittelbaus in Deutschland
  • Universitäre Personal- und Karrierestrukturen. Deutschland im internationalen Vergleich
  • Wissenschaftliche Lebensführung. Zwischen kulturellem Eigensinn und fremdgeführter Lebenspraxis
  • Der Ausnahme- als Normalzustand. Was bedeutet die Corona-Krise für Wissenschaftsarbeiter:innen ?
  • Demokratie an Hochschulen
  • Auf dem Weg zum Traumjob Wissenschaft. Perspektiven einer Reform von Karrierewegen und Beschäftigungsbedingungen am Arbeitsplatz Hochschule und Forschung
  • Den prekären Mittelbau organisieren Organisierungskontext, Ansatz und Praxis des Netzwerks für Gute Arbeit in der Wissenschaft
  • Mitbestimmung des wissenschaftlichen Mittelbaus an der gemanagten Hochschule. Geschichte, Problemfelder und Perspektiven demokratischer Beteiligung
  • Gesundheitsrisiko befristeter Vertrag. Herausforderung an den Arbeitsschutz
  • Die Politisierung der Wissenschaft. Plädoyer für eine erneuerte Idee der Universität
  • Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel