Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Subjekt – Pflege – Bildung

Diskurslinien in der pflegedidaktischen Arbeit von Roswitha Ertl-Schmuck

Diese Publikation zitieren

Jonas Hänel(Hg.), Sandra Altmeppen(Hg.), Subjekt – Pflege – Bildung (2020), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783779954637

Getrackt seit 05/2018

73
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die für das Selbstverständnis der Disziplin Pflegedidaktik konstitutiven Begriffe Subjekt, Pflege und Bildung umreißen die wissenschaftliche Arbeit von Roswitha Ertl-Schmuck. In dieser Festschrift werden zentrale Linien ihrer Arbeit fokussiert und aktuelle Herausforderungen der Pflegedidaktik in den Blick genommen. Entsprechend der Breite ihres Schaffens umspannt der Band eine Auseinandersetzung zur Disziplinentwicklung, zu ausgewählten pflegedidaktischen Handlungsfeldern und zur Anbahnung pflegedidaktischer Professionalität in der Lehrer/innenbildung.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Subjekt, Pflege, Bildung – Diskurslinien in der pflegedidaktischen Arbeit von Roswitha Ertl-Schmuck
  • Teil I Disziplinentwicklung
  • Der Fachqualifikationsrahmen Pflegedidaktik und seine Bedeutung im Hinblick auf das neue Pflegeberufegesetz
  • Zu des Menschen Selbst –
  • Vage Blicke – Brüchiges Selbst?
  • Teil II Erfahrungs- und Reflexionsräume gestalten
  • Zwischen Proklamation und erlebter Realität –
  • Zwischen Skillslab und Erfahrungsraum –
  • Teil III Hochschuldidaktik
  • Wie fühlt es sich an ein Subjekt zu sein?
  • Subjektsein und Zeit –
  • Schluss: Ein Gespräch
  • „Mehr als so ein reines Label“ –
  • Anhang
  • Autor/innen

Ähnliche Titel